Auf der L539

36-Jähriger verursacht Unfall - ein Verletzter und kein Führerschein

Unter Alkoholeinfluss verursachte ein Autofahrer einen Unfall auf der Landstraße 539.
+
Unter Alkoholeinfluss verursachte ein Autofahrer einen Unfall auf der Landstraße 539.

Ein Mercedesfahrer ist bei einem Unfall im Kreis Olpe verletzt worden. Der Unfallverursacher musste mit zur Polizeiwache - wie sich zeigte aus gutem Grund.

Attendorn - Ein 36-jähriger Mann aus dem Kreis Olpe hat am Sonntagmorgen auf der Landstraße 539 in NRW einen Unfall verursacht. Zu diesem Zeitpunkt stand er unter Alkoholeinfluss. Ein 52-jährige Mercedesfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, das er aber glücklicherweise nach kurzer Behandlung wieder verlassen konnte.

StadtAttendorn
KreisOlpe
Einwohner24.330 (2020)

36-Jähriger verursacht unter Alkoholeinfluss Unfall - ein Verletzter und kein Führerschein

Der 36-jährige Unfallverursacher war mit seinem Seat von Attendorn in Richtung Finnentrop unterwegs gewesen. Zunächst hieß es, er sei aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit dem Mercedes zusammengestoßen. Im Laufe der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass er bei der Überprüfung seiner Personalien falsche Angaben gemacht habe. So wurde aus dem erst genannten Alter von 45 Jahren, eine halbe Stunde später 36 Jahre. Außerdem wurde mit zur Polizeiwache genommen, um ihm dort eine Blutprobe zu entnehmen.

Er stand zum Zeitpunkt des Unfallfalls unter Alkoholeinfluss. Seinen Führerschein konnten die Beamten aber vor Ort nicht einziehen, da er den in der Vergangenheit bereits abgenommen bekommen hatte.

Da beide Autos nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. Dafür sperrte die Polizei kurzzeitig die Landstraße ab und führte in diesem Zuge auch noch die weitere Unfallaufnahme durch. Den Sachschaden bezifferte die Polizei vor Ort auf mindestens 7000 Euro.

Die Bundesstraße 55 musste kürzlich wegen eines Unfalls mit vier beteiligten Fahrzeugen gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare