Vortragsreihe zum Leben mit Kindern

Hildegard Vogt und Elisabeth Gebert (v.l.) mit den Flyern zur Vortragsreihe. Foto: Anette Leusmann

"Gemeinschaftsidee" soll Familien helfen

Attendorn. (aleu)

Die Caritas-Konferenz Seliger Adolph Kolping startet am Dienstag, 12. Februar, eine Vortragsreihe unter dem Motto "Mit Kindern leben: Persönliche Herausforderung - Verantwortungsvolle Aufgabe". Vier Veranstaltungen zu unterschiedlichen Erziehungsthemen bieten Eltern und interessierten Menschen Anregungen und neue Erkenntnisse für das Zusammenleben von Erwachsenen und Kindern. Die Vortragsreihe wurde durch die Initiative von Elisabeth Gebert (Vorsitzende der Caritas-Konferenz Sel. Adolph Kolping) und Hildegard Vogt (Leiterin des Katholischen Kindergarten St. Martin) ins Leben gerufen. Dabei erhielten die beiden Frauen Unterstützung von Mariele Feldmann vom Caritasverband.

Als Referentin konnten sie Ina Kanis von AufWind in Olpe gewinnen. Ina Kanis ist selbst Mutter und weiß, wovon sie spricht. Los geht es mit der Reihe am 12. Februar mit dem Vortrag "Fünf Säulen der Erziehung". Es folgt das Thema "Grenzen setzten" am 19. Februar. "Welche Werte brauchen Kinder:" heißt es am 26. Februar und den Schluss der Vortragsreihe bildet das Thema "Weniger ist oft mehr...".

Die Vorträge finden im Pfarrheim Seliger Adolph Kolping (Parkplatz Rundturnhalle) statt und dauern jeweils von 19.30 bis 21 Uhr. Es entsteht ein Unkostenbeitrag von 5 Euro. Um einen Überblick über die Personenzahl zu erhalten, wird um Anmeldungen zu den Vorträgen bei Elisabeth Gebert Tel. 02722/150310) oder Hildegard Vogt Tel. 02722/150298) bis zum 31. Januar gebeten.

Flyer mit näheren Informationen zu den Themen liegen in den Kindergärten der Stadt und den Grundschulen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare