Wechsel an der Spitze – Frank Kramer neuer Ehrenpräsident

Florian Strautz neuer Präsident des Karnevalsvereins Neu-Listernohl

Jannick Rüsche (Geschäftsführer), Frank Kramer (Ehrenpräsident), Ludger Spreemann (Kassierer), Florian Strautz (neuer Präsident) und Annabelle Stumpf (Vizepräsidentin, hinten v.l.) und Kinderprinz Finn I. Willmes (vorne).

Neu-Listernohl. „Das ist das einzige Ergebnis in meiner 36-jährigen Laufbahn im Karnevalsverein, das einstimmig war“, kommentierte der neu gewählte Ehrenpräsident die Wahl. Gerührt war Frank Kramer, als er von den Mitgliedern mit lang anhaltendem Beifall für seine Arbeit im Vorstand gewürdigt wurde.

Frank Kramer begann seine karnevalistische Karriere schon früh. In jungen Jahren leitete er als Moderator die Kindersitzung und trat 1994 dem geschäftsführenden Vorstand bei. Im Jahr 2000 regierte er als Karnevalsprinz, bevor er 2002 zum Vizepräsidenten gewählt wurde.

2006 folgte dann das Amt des Präsidenten. Ab der kommenden Session wird er nun als Ehrenpräsident die Sitzungen aus einer anderen Perspektive erleben.

Sein Nachfolger Florian Strautz – auch als „De Kappeskopp“ in der Bütt bekannt – wurde vor drei Jahren als Vizepräsident gewählt und übernimmt nun das Amt des Präsidenten. Da seine Position als Vizepräsident nun vakant war, standen auch hier außerplanmäßig Wahlen an. Annabelle Stumpf, die im Jahr zuvor als Geschäftsführerin in den Vorstand gewählt wurde, ist jetzt die erste Frau im Amt des Vizepräsidenten im Karnevalsverein Neu-Listernohl.

In die nun ebenfalls frei gewordene Position des Geschäftsführer wurde Jannick Rüsche gewählt. Der 23-Jährige ist nicht nur Moderator der Sonntagssitzung, sondern auch Tanzmajor der Prinzengarde Neu-Listernohl und hatte 2009 das Amt des Kinderprinzen inne.

Bei der Wahl zum Sprecher des Festausschusses stellte sich Eckardt Kaufhold nicht zur Wiederwahl. Sein Amt übernahm Christian Klein, und als neues Mitglied im Festausschuss kam Carola Hanke-Ludwig hinzu.

Wunsch nach einem Zeremonienmeister

Im Verlauf der Versammlung wurde der Wunsch nach einem Zeremonienmeister deutlich. Interessenten können sich gerne beim Vorstand melden.

Die Mitgliedsbeiträge bleiben bei der von Kassierer Ludger Spreemann vorgetragenen guten Kassenlage konstant. Natürlich durfte auch die offizielle Übergabe der Prinzenbilder an die Tollitäten nicht fehlen. Prinz Stefan (Langenohl) befand sich allerdings im Urlaub, doch Kinderprinz Finn I. (Willmes) nahm sein Bild freudestrahlend entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare