Jahreshauptversammlung des MGV „Sauerlandia“

Weiter „heiß auf Takte“

Die Jubilare mit dem 1. Vorsitzenden Karl Josef Hammer, Chorleiter Christoph Ohm und dem alten Schriftführer Ludger Höffer und seinem Nachfolger Steffen Brocksieper.

Auf der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung stellte der Chor „Sauerlandia“ die Weichen für den Start in das zweite Jahrhundert. In der „Sauerlandia“ singen aktuell 55 aktiven Sänger, davon sind sieben unter 30 Jahren.

Bei den Vorstandswahlen wurde als Nachfolger von Ludger Höffer Steffen Brocksieper zum neuen Schriftführer gewählt. Sein Platz im Beirat wurde von Stefan Schlephorst übernommen. Geehrt wurden vom Vorsitzenden Karl-Josef Hammer folgende Sänger: Jan Schulte, Karsten Kemmerich (5 Jahre Mitgliedschaft und aktives Singen), Florian Reinartz und Oliver Scheele (10 Jahre Mitgliedschaft und aktives Singen), Scheibenkönig Siggi Jahn und Helmut Reising (25 Jahre Mitgliedschaft und aktives Singen), Klemens Vitt (60 Jahre aktives Singen), Walter Hesse (60 Jahre Mitgliedschaft und aktives Singen) und seit 65 Jahren singt Walter Keseberg in seiner „Sauerlandia“.

Joachim Hoberg wurde für 50 Jahre aktives Singen im MGV „Sauerlandia“ zum Ehrenmitglied ernannt. Für sehr guten Probenbesuch wurden Herbert Stinn und Gerhard Höffer ausgezeichnet.

Intensiv wurde das Jahresprogramm für 2014 besprochen. Am 26. April beteiligt sich der Chor beim Festgottesdienst und anschließenden Festabend des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Attendorn, die in diesem Jahr ihr 125-jähriges Jubiläum feiert. Am 10. Mai geht es auf Tagestour nach Köln (Besichtigung RTL) und zum Flughafen Köln/Bonn mit einem Blick hinter die Kulissen. Im Mai und September wird an den Freundschaftssingen in Neger und Ennest teilgenommen. Mitte Juni wird die „Sauerlandia“ erneut beim Zuccamaglio-Wettbewerb in Zülpich vertreten sein. Modernes Liedgut wird der Chor dann auf dem Stadtfest im September darbieten. Am Samstag, 25. Oktober, findet das erste Sägewerkskonzert im „EventCenter Reuber“ statt.

Auch auf dem Weihnachtsmarkt ist die „Sauerlandia“ wieder vertreten. Erstmals wird man dann auch musikalisch einige Weihnachtslieder präsentieren. Auch besteht erneut die Möglichkeit, die Sänger mit der blauen Fliege für ein Hauskonzert zu gewinnen.

„Ganz unverbindlich reinschnuppern“

Wer Lust hat, in einem modernen, zukunftsorientierten Chor mitzusingen, sollte dienstags um 18.15 Uhr ins Kolpinghaus kommen und einfach mal „ganz unverbindlich reinschnuppern“.

Weitere Informationen unter www.mgv-sauerlandia.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare