Lebenswelt der Frauen in Vanuatu im Mittelpunkt

Weltgebetstag der Frauen: Besondere Aktionen in Neu-Listernohl geplant

Weltgebetstag Frauen Aktionen Vanuatu Rechte Kirche Gesellschaft
+
Der diesjährige Weltgebetstag der Frauen findet am Freitag, 5. März, statt und rückt die Lebenswelt der Frauen in Vanuatu in den Mittelpunkt.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. In diesem Jahr beschäftigen sich evangelische und katholische Frauen aus Attendorn mit der Lebenswelt der Frauen in Vanuatu, einem Inselstaat im Südpazifik. Frauen aller Generationen sind herzlich eingeladen, den Weltgebetstag am Freitag, 5. März, einmal ganz anders zu erleben. 

Neu-Listernohl/Attendorn - Ein ganz außergewöhnlicher Nachmittag findet in Neu-Listernohl am Freitag, 5. März, zum Weltgebetstag der Frauen statt: ein individueller Rundgang mit sieben abwechslungsreichen Stationen auf dem Augustinusplatz und in der Kirche St. Augustinus.

Die betreuten Stationen können zwischen 15.30 und 17.30 Uhr besucht und im eigenen Tempo und ausreichendem Abstand begangen und erlebt werden. Der Zugang zum Augustinusplatz erfolgt über die Alte Handelsstraße. Interessierte finden informative und inspirierende Stationen mit Texten und Liedern zum Zuhören und Nachdenken.

Im Stadtzentrum von Attendorn wird an diesem Tag in der Hospitalkirche die Gebetswache der Frauen von 17 bis 18 Uhr stattfinden. Vor dem Altar wird eine Kerze angezündet und Infomaterial ausgelegt. In St. Hippolytus Helden findet um 15 Uhr ein Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Kirche statt. In St. Antonius v. Padua Windhausen findet die Andacht zum Weltgebetstag um 18 Uhr unter Einhaltung der Coronaregeln in der Kirche statt.

Gottesdienst auch im TV und online zum Weltgebetstag

Der Fernsehsender Bibel TV zeigt um 19 Uhr einen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Das gleiche Video wird es außerdem den ganzen Tag auf YouTube und auf der Homepage www.weltgebetstag.de geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare