Auftritt mit Christian "Hömpfe" Höffer bereits ausverkauft

Staubkind beim Westend Festival in Attendorn

+
Staubkind ist das Pop-Rock-Projekt des Sängers und Gitarristen Louis Manke aus Berlin.

Attendorn - Mit dem Auftritt von Jacqueline Feldmann hat das Westend Festival am Mittwoch erfolgreich Premiere gefeiert. Am Freitag, 18. Oktober geht es weiter mit Staubkind. 

Moderner Pop-Rock steht dann auf der Programm der Stadthallenbühne. Staubkind ist das Pop-Rock-Projekt des Sängers und Gitarristen Louis Manke aus Berlin. Früher im Dark Rock angesiedelt, ist Louis Manke mit seiner Musik mittlerweile künstlerisch im modernen Pop-Rock angekommen. Dort erzählt er mit ausdrucksstarker Reibeisen-Stimme Geschichten aus dem Leben, die jeden dazu einladen, sie in den Alltag mitzunehmen. 

Es gibt noch Karten zum Preis von 17 Euro an der Abendkasse.

Weiter geht es am Samstag, 19. Oktober, mit der "Studio A Rock Night". Hier treffen Musikbegeisterte auf lokale Größen wie die Rustics, Extremly Normal, Bronkobeat und The Gap. Am Sonntag, 20. Oktober, bietet Christian "Hömpfe" Höffer mit seinem Programm "Lümmel live – Playback macht ja auch keinen Sinn". Diese Veranstaltung ist schon seit längerer Zeit ausverkauft.

Last but not least - Kölsche Musik von "The Höösch". Zwischen BAP und Bläck Fööss spielen die sechs Musiker am Mittwoch, 23. Oktober, ein Repertoire, welches kaum breiter gefächert sein kann. Mit starken Wurzeln in der kölschen Sprache werden alte und neue Lieder gemischt und auf eigene Art vorgetragen.

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr, Einlass ist jeweils um 19 Uhr.

Karten für die restlichen Einzelveranstaltungen sind im Vorverkauf für 8 Euro (außer Staubkind) bei der Tourist-Information Attendorn, im Bürgerbüro, online unter www.tickets.attendorn.de, über die Tickethotline 0180/6050400 (0,20 €/Minute aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Minute aus allen Mobilfunknetzen) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Falls noch Tickets vorhanden sind, sind diese an der Abendkasse 2 Euro teurer als der reguläre Eintrittspreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare