„Around the world“

Frühjahrskonzert des Musikvereins Dünschede

Der Musikverein „Harmonie“ Dünschede 1874 nimmt die Zuhörer bei seinem Frühjahrskonzert mit auf eine musikalische Reise rund um die Welt.

Dünschede. „Around the world“: So lautet das Motto des Frühjahrskonzerts vom Musikverein „Harmonie“ Dünschede 1874. Dieses findet am Samstag, 1. April, um 19.30 Uhr in der Schützenhalle Dünschede statt.

Unter der Leitung von Stefan Beumers werden die Zuhörer auf eine musikalische Weltreise mitgenommen. Dazu gehören Musikrichtungen wie Samba, Walzer, Polka oder auch Marsch. Moderator Sebastian Ninse führt die Gäste auch dieses Jahr mit viel Charme und Witz durch das Programm. 

Mit „Consenzus“ von Jan van der Roost beginnt das Konzert. Anschließend präsentieren die Musiker „Die Zauberflöte“ von Mozart. Von Österreich geht die Reise nach New York. Mit dem Konzertstück „Manhatten“ entführt Solist Martin Krömer das Publikum in eine Jazzbar und anschließend in den lebhaften Central Park. 

Musikstücke aus aller Welt 

Die Reise um die Welt geht mit den Stücken „Out of Africa“, dem Solostück für Flöte „Suite of Celtic Folk Songs“, gespielt durch Katja Gibson, und „Royal Salute“ weiter über Afrika, Wales, Schottland, Irland bis hin nach England. Mit dem Solostück „Against all Odds“ von Phil Collins, stellt Saxophonist René Arens sein Können unter Beweis. Es folgen die „Promenaden-Polka“ und der Brazil-Klassiker „Tico-Tico“. 

Letzteres erzählt von einem frechen, kleinen, brasilianischen Vogel, der das ganze Maismehl im Getreidespeicher auffressen will. Mit diesem schlichten Thema schuf Komponist Zequinha de Abreu eine Ohrwurm taugliche Melodie. Das Konzertstück „El Cumbanchero“ entführt zum Abschluss nach Puerto Rico, bevor es mit dem Konzertmarsch „Die Sonne geht auf“ wieder zurück nach Deutschland geht. 

Eintrittskarten sind erhältlich bei allen aktiven Musikern sowie bei der Metzgerei Kirchhoff. Die Abendkasse ist ab 18.30 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare