Erfolg für die Umwelt

Zehn Unternehmen als „Ökoprofit-Betrieb“ zertifiziert

Die Vertreter der Ökoprofit-Betriebe freuten sich zum Abschluss der Projektes „Ökoprofit Attendorn“ über ihre Zertifizierung.
+
Die Vertreter der Ökoprofit-Betriebe freuten sich zum Abschluss der Projektes „Ökoprofit Attendorn“ über ihre Zertifizierung.

Attendorn. Zum Abschluss des Projektes „Ökoprofit Attendorn“, überreichten Bürgermeister Christian Pospischil und Samir Khayat vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, und Dr. Gerhard Saller von der Firma Saller am Freitag im Rathaus der Stadt Attendorn den zehn teilnehmenden Unternehmen ihre Zertifizierung als „Ökoprofit-Betrieb“.

Im Mai 2015 beschloss die Stadtverordnetenversammlung der Hansestadt Attendorn, das bisherige städtische Engagement im Bereich Klimaschutz zu verstärken und für die Schonung von Ressourcen einzutreten. Als ein Baustein wurde dabei die Durchführung von Ökoprofit im Rahmen der Wirtschaftsförderung angestrebt. „Ökoprofit verbindet diese Ziele auch mit den ökonomischen Interessen der Unternehmen durch eine verblüffend einfache Grundidee: Betriebe schonen die Umwelt und senken dadurch ihre Kosten“, erklärte Bürgermeister Pospischil. 

Zehn Monate lang gab es für die Teilnehmer Workshops, einiges wurde bereits verändert oder in die Wege geleitet. „Rückblickend zeigt sich, dass die realen Einsparpotentiale über den Erwartungen liegen können“, bekräftigte der Bürgermeister. 

75 Maßnahmen bereits umgesetzt oder in Planung

In einer Broschüre veröffentlicht die Stadt Attendorn das Gesamtergebnis von Ökoprofit. „Bis Projektabschluss wurden nachhaltige Reduzierungen von Energieträgereinsatz, Abfallaufkommen, Wasserverbrauch sowie Co2-Emissionen und damit verknüpfbar auch wirtschaftliche Einsparungen von 246.000 Euro, 1.994.000 Kilowattstunden und 900 Tonnen Co2 pro Jahr geplant oder bereits realisiert“, lobte der Bürgermeister. 75 Maßnahmen sind bereits umgesetzt oder in Planung. „Wir haben einen großen Mix an Ideen bekommen“, freute sich Dr. Gerhard Saller, der das Projekt betreute. 17 Jahre gibt es das Projekt bereits. „Die Umsetzung praktischer Maßnahmen in den Unternehmen ist die Erfolgsbilanz von Ökoprofit“, so Samir Khayat. 

Zertifiziert wurden folgende zehn kleine und mittelständische Unternehmen aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung: A. Tielke GmbH & Co.KG, Berufskolleg Attendorn, Bruse GmbH & Co KG, Damm Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Gaul Sanitär- und Heizungsbau GmbH, Hansestadt Attendorn, Kleinsorge Verbindungstechnik GmbH, Kröger Stahlumformung GmbH, Schwark Hydraulik & Pneumatik OHG und unitech Kühlschmierstoffe GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare