Zwei Erstligisten am Start

Nationalspieler Thomas Keinath startet am Sonntag in der S-Klasse.

Die Vorarbeiten sind erledigt. Das 25. Neujahrsturnier des TV Attendorn, eines der größten und in der Vergangenheit auch qualitativ am besten besetzten Tischtennisturniere im Westdeutschen Tischtennisverband (WTTV) kann beginnen.

Bisher liegen für die attraktive Herren-S-Klasse die Anmeldungen der schon mehrmals in Attendorn gestarteten vielfachen Nationalspieler Thomas Keinath (u. a. Gewinner des Neujahrsturniers 2008 und der US-Open 2009) und Torben Wosik (u. a. Deutscher Einzelmeister 1999 und 2008, WM-Zweiter mit der Mannschaft 2004) vor. Thomas Keinath und Torben Worsik sind derzeit beim französischen Erstligisten Angers Vaillante TT aktiv.

Auch Jochen Lang, in der 2. Bundesliga bei GW Bad Hamm spielend, hat sich angemeldet und dabei angekündigt, dass einige Mannschaftskollegen in Attendorn teilnehmen wollen.

"Anmeldeschluss ist aber erst am 31. Dezember und erfahrungsgemäß melden insbesondere die Spitzenspieler der Herren-S-Klasse sehr kurzfristig", so Rüdiger Heidersdorf vom veranstaltenden TV Attendorn: "Unvergessen ist beim TVA noch das Jahr 2002, als am Sonntag nach und nach plötzlich sieben Bundesligaspieler in der Rundturnhalle eintrafen."

Da am Sonntag, 3. Januar, lediglich ein Bundesligaspiel (mit dem letztjährigen Zweitplatzierten Ruwen Filus) angesetzt ist, sind die Aussichten sehr günstig, dass die Zuschauer am Sonntagmittag erneut hochklassigen Sport erleben werden.

Obwohl am kommenden Wochenende zahlreiche Turniere im WTTV stattfinden, rechnen die Verantwortlichen wieder mit ca. 500 Teilnehmern. Der günstige Termin — eine Woche vor Beginn der Rückserie — veranlasst viele Aktive, sich nach der Weihnachtspause im Vergleich mit gleichwertigen Gegnern in Form zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare