Aktuelle Zahlen und News im Ticker

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz stagniert zum Wochenbeginn

Corona im Kreis Olpe: Der Inzidenz-Wert ist heute (18.10.2021) unverändert bei 37,5 geblieben. Aktuelle Zahlen und News im Ticker.

  • Im Kreis Olpe haben sich bislang mehr als 6.500 Menschen mit dem Coronavirus* infiziert.
  • Der Inzidenz-Wert bleibt am Montag unverändert bei 37,5. (Update, 18. Oktober, 9.40 Uhr)
  • Wir berichten in diesem News-Ticker über alle aktuellen Entwicklungen. (News zum Coronavirus)

Update vom 18. Oktober, 9.40 Uhr: Zum Wochenbeginn liegt die Inzidenz im Kreis Olpe bei 37,5. Damit bleibt der Wert seit Sonntag unverändert. Er war zuvor aber deutlich angestiegen. Am Samstag lag der Wert noch bei 31,5. Der Kreis Olpe liegt aber noch immer weit unter Bundesschnitt (74,4). In NRW lag die Inzidenz am Montag bei 48,5.

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz steigt deutlich - Wieder mehr Infizierte

Update vom 17. Oktober, 10.22 Uhr: Es gab einen deutlichen Sprung nach oben. Laut dem Landeszentrum Gesundheit NRW liegt die Inzidenz im Kreis Olpe bei 37,5. Das ist ein deutlichen Anstieg zum Vortag (31,5).

Update vom 16. Oktober, 11.53 Uhr: Das Landezentrum Gesundheit NRW meldet für den Kreis Olpe am Samstag einen Inzidenz-Wert von 31,5 (Vortag: 33,7).

Update vom 15. Oktober, 13.07 Uhr: Auch in der kommenden Woche macht der Kreis Olpe wieder Angebote, sich spontan und ohne Termin gegen das Corona impfen zu lassen. Hier sind Impfungen möglich:

Mittwoch, 20. Oktober

  • 9 Uhr: Kirchhundem, Parkplatz gegenüber dem Rathaus

  • 10.30 Uhr: Lennestadt, Rathausvorplatz

  • 12 Uhr: Finnentrop, Begegnungszentrum Bamenohl, Bamenohler Straße 59

  • 13.30 Uhr: Attendorn, Rathausvorplatz

Donnerstag, 21. Oktober

  • 9 Uhr: Olpe, Kreishaus (Parkplatz vor dem Haupteingang)

  • 10.30 Uhr: Drolshagen, Marktplatz

  • 12 Uhr: Wenden, Rathausvorplatz

  • 13.30 Uhr: Olpe, Kurkölner Platz

Corona im Kreis Olpe: Die aktuellen Zahlen von Freitag

Update vom 15. Oktober, 8.57 Uhr: Der Inzidenz-Wert im Kreis Olpe ist am Freitag deutlich gefallen. Das Robert-Koch-Institut gibt die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner heute mit 33,7 an. Das entspricht einem Minus von 7,5 Punkten im Vergleich zum Vortag (41,2).

Das Gesundheitsamt registrierte innerhalb eines Tages zehn Neuinfektionen (insgesamt 6739), wie aus der aktuellen Fallzahlen-Statistik der Kreisverwaltung hervorgeht. Die Zahl der Menschen aus dem Kreis Olpe, die aktuell mit Corona infiziert sind, sank auf 97 und fiel damit erstmals seit zwei Monaten unter 100. Nur noch fünf Infizierte werden im Krankenhaus behandelt, zwei davon mit Beatmung auf der Intensivstation.

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz-Wert gesunken

Update vom 14. Oktober, 9.18 Uhr: Der Inzidenz-Wert im Kreis Olpe ist am Donnerstag gesunken. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen liegt heute den Angaben des Robert-Koch-Instituts zufolge bei 41,2 (Vortag: 46,5).

Dem Gesundheitsamt wurden innerhalb eines Tages drei Neuinfektionen (insgesamt 6729) gemeldet. Aktuell sind nach Angaben der Kreisverwaltung 101 Menschen aus dem Kreis Olpe mit Corona infiziert. Im Krankenhaus werden acht Infizierte behandelt, drei davon auf der Intensivstation. Zwei Covid-19-Patienten müssen beatmet werden.

Corona im Kreis Olpe: Zwei weitere Todesfälle

Update vom 13. Oktober, 7.55 Uhr: Im Kreis Olpe ist die 7-Tage-Inzidenz ein weiteres Mal angestiegen - im Vergleich zum Vortag um 3,0 Punkte auf 46,5. Nach Angaben des Kreises sind 14 neue Corona-Infektionen hinzugekommen. Demnach mussten auch zwei weitere Todesfälle registriert werden. Eine 78-jährige Frau und ein 84-jähriger Mann - beide aus Kirchhundem - verloren ihr Leben im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.

Aktuell sind 115 Menschen im Kreis Olpe mit Corona infiziert. Seit Beginn der Pandemie waren es 6726 - inzwischen gelten 6440 als genesen.

Neun Corona-Infizierte werde im Kreis Olpe derzeit stationär im Krankenhaus behandelt - davon sechs auf der Normalstation und drei auf der Intensivstation. Von den drei Patienten auf der Intensivstation werden zwei beatmet.

Corona im Kreis Olpe: Die Zahlen am Dienstag

Update vom 12. Oktober, 8.18 Uhr: Der Inzidenz-Wert im Kreis Olpe ist am Dienstag wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen heute mit 43,5 an (Vortag: 39,0).

Dem Gesundheitsamt wurden innerhalb eines Tages zwölf Neuinfektionen gemeldet. 118 Menschen aus dem Kreis Olpe sind nach Angaben der Kreisverwaltung aktuell mit Corona infiziert. Acht Infizierte werden demnach im Krankenhaus behandelt, drei davon auf der Intensivstation. Zwei Covid-19-Patienten müssen beatmet werden.

Corona im Kreis Olpe: Hier ist die Impfung ohne Termin möglich

Update vom 11. Oktober, 9.43 Uhr: Auch in dieser Woche macht der Kreis Olpe zahlreiche Angebote, sich spontan und ohne Termin gegen Corona impfen zu lassen. An folgenden Standorten wird die Impfung angeboten:

Mittwoch, 13. Oktober

  • ab 9 Uhr: Kirchhundem, Parkplatz gegenüber dem Rathaus
  • ab 10.30 Uhr: Lennestadt, Rathausvorplatz
  • ab 12 Uhr: Finnentrop, Begegnungszentrum Bamenohl, Bamenohler Straße 59
  • ab 13.30 Uhr: Attendorn, Rathausvorplatz

Donnerstag, 14. Oktober

  • ab 9 Uhr: Olpe, Kreishaus (Parkplatz vor dem Haupteingang)
  • ab 10.30 Uhr: Drolshagen, Marktplatz
  • ab 12 Uhr: Wenden, Rathausvorplatz
  • ab 13.30 Uhr: Olpe, Kurkölner Platz

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz-Wert bleibt unverändert

Update vom 11. Oktober, 7.50 Uhr: Keine Veränderung gibt es am Montag beim Inzidenz-Wert im Kreis Olpe. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen liegt heute nach Angaben des Robert-Koch-Instituts unverändert bei 39,0. Damit liegt der Kreis Olpe im NRW-Vergleich im unteren Drittel.

Ab heute sind Corona-Tests nicht mehr kostenlos. Vor allem Ungeimpfte müssen nun selbst zahlen, wenn sie einen Schnelltest benötigen, um beispielsweise in ein Restaurant oder auf eine Veranstaltung zu gehen. Es gibt aber Ausnahmen: Für manche Bevölkerungsgruppen ist der Corona-Test weiterhin kostenlos.

Update vom 10. Oktober, 10.23 Uhr: Das Robert-Koch-Institut meldet am Sonntag für den Kreis Olpe einen sinkenden Inzidenz-Wert von 39,0. Die Lage im benachbarten Märkischen Kreis verschlechtert sich dagegen.

Corona im Kreis Olpe: Stadt Olpe Spitzenreiter bei Neuinfektionen

Update vom 8. Oktober, 9.03 Uhr: Die Inzidenz im Kreis Olpe ist am Freitag erneut leicht gestiegen. Sie bleibt mit einem Wert von 53,2 (Vortag: 51,7) über dem NRW-Landesdurchschnitt (50,3). Der Kreis Olpe meldet am Freitag 20 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. - das sind doppelt so viele wie am Donnerstag gemeldet wurden.

Insgesamt sind aktuell 134 Menschen infiziert. Davon müssen acht Menschen im Krankenhaus behandelt werden, zwei von den Erkrankten werden auf der Intensivstation beatmet. 218 Personen sind derzeit in Quarantäne. Die mit Abstand meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen 14 Tagen in Olpe (54).

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz sinkt - die aktuelle Lage am Donnerstag

Update vom 7. Oktober, 8.50 Uhr: Die Inzidenz im Kreis Olpe ist gesunken. Am Donnerstag lag der Wert nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 51,7. Am Vortag hatte er noch 55,5 betragen. Der Kreis Olpe gehört mit dem Wert zu den schwerer von Corona betroffenen Gebieten in NRW. Die Corona-Hotspots des Landes haben jedoch viel schlechtere Inzidenz-Werte.

Der Kreis Olpe meldet am Donnerstag 10 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Insgesamt sind aktuell 126 Menschen infiziert. Davon müssen sieben Menschen im Krankenhaus behandelt werden, zwei von den Erkrankten müssen auf der Intensivstation beatmet werden. 218 Personen sind derzeit in Quarantäne. Die mit Abstand meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen 14 Tagen in Olpe (50).

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz-Achterbahn geht weiter - Meiste Infizierte hier

Update vom 6. Oktober, 13.06 Uhr: Der Kreis Olpe meldet am Mittwoch 10 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Insgesamt sind aktuell 121 Menschen infiziert. Davon müssen sieben Menschen im Krankenhaus behandelt werden, zwei von den Erkrankten müssen auf der Intensivstation beatmet werden. Die mit Abstand meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen 14 Tagen in Olpe (53).

Am Samstag (9. Oktober) gibt es ein besonderes mobiles Impfangebot auf dem Marktplatz in Olpe. Interessierte können dort ab 10 Uhr neben der Corona- auch eine Grippeimpfung erhalten. Wer die Coronaimpfung bereits erhalten hat, kann die Grippeimpfung auch einzeln bekommen. Das kombinierte Impfangebot ist eine gemeinsame Aktion des Kreises Olpe mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie Apotheken. Der Grippeimpfstoff wird gespendet vom Rotary-Club Olpe-Biggesee.

Corona im Kreis Olpe: Die Inzidenz steigt wieder

Update vom 6. Oktober, 9.53 Uhr: Es bleibt ein Auf und Ab: Nachdem die Inzidenz im Kreis Olpe gestern gestiegen ist, ist sie nun wieder heruntergegangen. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) gibt den Inzidenz-Wert mit 55,5 an.

Update vom 5. Oktober, 8.46 Uhr: Die Zahlen schwanken derzeit im Kreis Olpe: Der Inzidenz-Wert wird vom Landeszentrum Gesundheit (LZG) mit 56,2 angegeben. Somit ist die Inzidenz gegenüber dem Vortag wieder ein wenig gestiegen.

Update vom 4. Oktober, 14.30 Uhr: Die Impfkampagne im Kreis Olpe geht auch nach der Schließung des Impfzentrums in Attendorn nahtlos weiter: Jeden Mittwoch und Donnerstag sind mobile Impfteams im Kreisgebiet unterwegs.

Das sind die Termine am Mittwoch, 6. Oktober:

  • 9.30 bis 11 Uhr: Olpe, Kreishaus (Besucherparkplatz), Westfälische Straße 75
  • 11.15 Uhr: Olpe, Kurkölner Platz (Ecke Kölner Straße/Im Weierhol)
  • 13 Uhr: Wenden, Rathausplatz
  • 15 Uhr: Drolshagen, Marktplatz

Das sind die Termine am Donnerstag, 7. Oktober:

  • 10 Uhr: Attendorn, Rathausvorplatz
  • 11.30 Uhr: Bamenohl, Begegnungszentrum, Bamenohler Straße 59
  • 13 Uhr: Lennestadt, Thomas-Morus-Platz 1 (Rathausplatz)
  • 15 Uhr: Kirchhundem, Feuerwehrhaus, Bahnhofsweg 14

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz sinkt wieder

Update vom 4. Oktober, 8.39 Uhr: Die Lage im Kreis Olpe entspannt sich wieder. Laut dem Landeszentrum Gesundheit (LZG) liegt der Inzidenz-Wert aktuell bei 52,5. Damit ist die Inzidenz über das Wochenende erheblich gesunken. Am Freitag lag sie noch bei über 60.

Update vom 1. Oktober, 13.24 Uhr: Im Impfzentrum des Kreises Olpe in Attendorn wurde am Donnerstag die letzte Corona-Impfung verabreicht. Insgesamt zählte der Kreis Olpe 211.455 Impfdosen, die dort seit Anfang Februar verimpft wurden - 107.684 Erst- und 103.771 Folgeimpfungen.

Damit liegt der kleinste Landkreis in NRW nach eigenen Angaben im Bundesland-Vergleich ganz vorne: 77,5 aller Einwohner aus dem Kreis Olpe sind demnach vollständig geimpft, 80,4 Prozent haben ihre erste Impfung gegen Corona erhalten. Noch beeindruckender sind die Zahlen bei der Bevölkerung über zwölf Jahre: Hier liegen die Quoten bei den Erstimpfungen bei 89,4 Prozent und bei den Zweitimpfungen 86,2 Prozent.

„Dieses Ergebnis ist ein ganz großer Erfolg für alle Menschen im Kreis Olpe. Alle, die sich haben impfen lassen, haben ein Zeichen gesetzt. Alle, die bei den Impfungen und der Organisation mitgearbeitet haben, haben großen Einsatz und Kreativität bewiesen. Sie alle tragen dazu bei, dass wir gemeinsam wieder sicherer und unbeschwerter leben können“, lobt Landrat Theo Melcher.

Corona im Kreis Olpe: 15 Neuinfektionen am Donnerstag - Inzidenz steigt

Update vom 1. Oktober, 8.54 Uhr: Die Inzidenz im Kreis Olpe zeigt einen deutlichen Anstieg: Heute liegt sie bei 60,0. Der Kreis meldet 18 Neuinfektionen. Aktuell sind als infiziert 115 Menschen gemeldet, zwei mehr als am Vortag. Sieben Menschen müssen im Krankenhaus behandelt werden, zwei davon werden auf der Intensivstation beatmet.

Update vom 30. September, 10.45 Uhr: Die aktuellen Zahlen des Kreis Olpe zeigen leider wieder einen leichten Anstieg: Die Inzidenz steigt auf 55,5 (plus 3,7). Der Kreis meldet 15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

113 Menschen sind aktuell als infiziert gemeldet. Davon müssen sechs Menschen im Krankenhaus behandelt werden, zwei von den Erkrankten müssen auf der Intensivstation beatmet werden.

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz sinkt weiter

Update vom 29. September, 7.37 Uhr: Die 50 rückt näher: Der Inzidenz-Wert im Kreis Olpe ist am Mittwoch gesunken. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen liegt heute nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 51,7 (Vortag: 54,0).

Dem Gesundheitsamt wurden innerhalb eines Tages elf Neuinfektionen (insgesamt 6590) gemeldet, wie aus der aktuellen Fallzahlen-Statistik hervorgeht. Die Zahl der Menschen aus dem Kreis Olpe, die aktuell mit Corona infiziert sind, sank minimal auf 110. Im Krankenhaus werden weiterhin fünf Infizierte behandelt, zwei davon mit Beatmung auf der Intensivstation.

Update vom 28. September, 9.12 Uhr: Der Inzidenz-Wert im Kreis Olpe ist am Dienstag unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen heute erneut mit 54,0 an. Das Gesundheitsamt verzeichnete innerhalb eines Tages eine Neuinfektion (insgesamt 6579). Aktuell sind nach Angaben des Kreises 112 Menschen mit Corona infiziert. Fünf Infizierte werden im Krankenhaus behandelt, zwei davon mit Beatmung auf der Intensivstation.

Corona im Kreis Olpe: Zwei Tote nach Ausbruch in Pflegeheim

Update vom 27. September, 18.36 Uhr: In einem Pflegeheim in Kirchhundem gibt einen Corona-Ausbruch. 14 Bewohner sind infiziert, zwei von ihnen starben. Sie standen laut Mitteilung des Kreises kurz vor der dritten Impfung.

Update vom 27. September, 9.29 Uhr: Nachdem die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Olpe in den vergangenen Tagen einen großen Sprung nach oben gemacht hat, scheint der Anstieg nun erst einmal gestoppt. Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) gibt den Wert am Montag mit 54,0 an. Gegenüber dem Vortag gibt es somit keine Veränderung. Aktuell sind 110 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Es wurden weder Neuinfektionen noch neue Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl der an Covid Verstorbenen im Kreis Olpe beträgt 168.

Update vom 26. September, 10.00 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Olpe steigt weiter ordentlich an. Ist der Wert vor zwei Tagen unter 40 gefallen, so liegt er am heutigen Sonntag bereits wieder über 50. Die genaue Inzidenz beträgt aktuell 54,0 (Vortag: 48,0).

Update vom 25. September, 11.14 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz hat im Kreis Olpe am Samstag einen deutlichen Sprung nach oben gemacht. Das Landeszentrum Gesundheit gibt den Wert der Corona-Neuinfektionen pro 100.00 Einwohner aktuell mit 48,0 an - am Vortag lag er noch bei 39,0. Außerdem melden die Behörden einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Infektion. Damit steigt die Zahl der Toten auf 168.

Update vom 24. September, 14.42 Uhr: Die Inzidenz im Kreis Olpe ist unter 40 gesunken. Das Robert-Koch-Institut hat einen Wert von 39,0 gemeldet (Vortag: 42,7). Nach Angaben des Kreises gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit sind 109 Menschen im Kreis aktuell infiziert. 231 Personen sind derzeit in Quarantäne. Die meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen 14 Tagen in Attendorn (41).

Die Zahl der Menschen, die im Krankenhaus behandelt werden, ist auf 4 gesunken. Zwei sind nach Angaben des Gesundheitsamtes auf der Normalstation und zwei auf der Intensivstation. Beide werden dort beatmet.

Corona im Kreis Olpe: Termine des Impfbusses

Update vom 23. September, 15.09 Uhr: In der kommenden Woche gibt es im Kreis Olpe wieder mehrere Gelegenheiten, sich spontan gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Die Stationen des Impfbusses:

  • Montag, 27. September, 9 bis 10.30 Uhr: St.-Ursula-Schule Attendorn, St.-Ursula-Straße 12
  • Dienstag und Donnerstag, 28./30. September, jeweils 9 bis 10.30 Uhr: Berufskolleg Olpe, Parkplatz „Ponywiese“, Kurfürst-Heinrich-Straße 36
  • Mittwoch, 29. September, 11.30 bis 12.30 Uhr: Warenkorb Olpe, Am Bahnhof 12

Es ist keine Anmeldung nötig. Bis Donnerstag, 30. September, ist auch das Impfzentrum in Attendorn, Heggener Weg 34, noch mittwochs bis sonntags von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Update vom 23. September, 9.42 Uhr: Die Inzidenz im Kreis Olpe hat sich nur minimal verändert. Das Robert-Koch-Institut hat einen Wert von 42,7 gemeldet (Vortag: 43,5). Damit liegt der Kreis im unteren Viertel aller Städte und Kreise in NRW. Nach Angaben des Kreises gibt es 10 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit sind 113 Menschen im Kreis aktuell infiziert. 220 Personen sind derzeit in Quarantäne. Die meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen 14 Tagen in Olpe (36).

Die Zahl der Menschen, die im Krankenhaus behandelt werden, ist auf 5 gestiegen. Zwei sind nach Angaben des Gesundheitsamtes auf der Normalstation und drei auf der Intensivstation. Zwei von ihnen werden beatmet.

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz pendelt um 43

Update vom 22. September, 9.37 Uhr: Die Inzidenz im Kreis Olpe ist auf recht niedrigem Niveau leicht gestiegen. Das Robert-Koch-Institut meldete am Mittwoch für den Kreis einen Wert von 43,5. Am Vortag betrug er 42,0. In NRW haben nur 10 Kreise und Städte eine geringere Inzidenz.

Laut Mitteilung des Kreises OIpe gibt es 14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit liegt die Zahl der aktuell Infizierten bei 117. 227 Menschen sind in Quarantäne. Die meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen 14 Tagen in Attendorn (36). Vier Personen werden im Krankenhaus behandelt - davon drei unter Beatmung auf der Intensivstation.

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz stabil auf niedrigem Niveau

Update vom 21. September, 9.47 Uhr: Das Landeszentrum Gesundheit teilt für den Kreis Olpe am Dienstag eine Inzidenz von 42,0 mit (Vortag 45,7). Nach Angaben den Kreises gibt es nur eine Neuinfektion mit dem Coronavirus. Damit sind 122 Menschen im Kreis aktuell infiziert. 245 Personen sind derzeit in Quarantäne. Die meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen 14 Tagen in Olpe und Attendorn (jeweils 35).

Vier Menschen werden im Krankenhaus behandelt - davon einer auf der Normalstation und drei unter Beatmung auf der Intensivstation. Seit Beginn der Pandemie haben sich im Kreis Olpe insgesamt 6.507 Menschen mit Corona infiziert, 167 sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz sinkt - drei Erkrankte müssen beatmet werden

Update vom 20. September, 9.51 Uhr: Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) meldet am Montag für den Kreis Olpe eine 7-Tage-Inzidenz von 45,7. Im Vergleich zu Samstag ist der Wert damit um mehr als zehn Punkte gesunken. Laut LZG sind keine neuen Corona-Fälle dazu gekommen.

Update vom 18. September, 10.10 Uhr: Im Kreis Olpe liegt die 7-Tage-Inzidenz am Samstag bei 57,0 - und ist den Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) zufolge um 3,7 Punkte gesunken. Fünf neue Corona-Fälle sind registriert worden. Es sind keine weiteren Todesfälle gemeldet worden.

Update vom 17. September, 9.29 Uhr: Nach einem kurzen Anstieg am Donnerstag ist die Inzidenz im Kreis Olpe am Freitag wieder gesunken. Das Robert-Koch-Institut hat für den Kreis einen Wert von 60,7 ermittelt (Vortag: 65,2). Damit liegt er immer noch knapp über der Inzidenz des vergangenen Freitags.

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz am Freitag gesunken

Laut Kreis Olpe gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Aktuell sind 131 Menschen infiziert und 295 in Quarantäne. Die meisten Neuinfektionen in den vergangenen 14 Tagen wurden aus Olpe gemeldet (39), gefolgt von Attendorn (33). Insgesamt sind im Kreis Olpe drei Personen wegen Covid-19 im Krankenhaus. Zwei von ihnen werden auf der Intensivstation beatmet.

Update vom 16. September, 10.37 Uhr: Im Kreis Olpe ist die Inzidenz entgegen dem NRW-Landestrend wieder gestiegen. Der vom Robert-Koch-Institut ermittelte Wert liegt am Donnerstag bei 65,2 (Stand: 0 Uhr). Das sind 2,2 Punkte mehr als am Vortag. Nach Angaben des Kreises Olpe gibt es 11 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Aktuell sind 127 Menschen infiziert. 313 Personen sind derzeit in Quarantäne.

Die meisten Neuinfektionen in den zurückliegenden 14 Tagen wurden aus Olpe gemeldet (43), gefolgt von Attendorn (33). Insgesamt sind im Kreis Olpe drei Personen wegen Covid-19 im Krankenhaus. Zwei von ihnen werden auf der Intensivstation beatmet.

Corona im Kreis Olpe: Inzidenz steigt gegen NRW-Trend an

Update vom 15. September, 7.51 Uhr: Das Landeszentrum Gesundheit teilt für den Kreis Olpe am Mittwoch eine Inzidenz von 63,0 mit (Vortag 66,7). Nach Angaben den Kreises gibt es 12 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit sind 136 Menschen im Kreis aktuell infiziert. 345 Personen sind derzeit in Quarantäne.

Drei Menschen werden im Krankenhaus behandelt - davon einer auf der Normalstation und zwei unter Beatmung auf der Intensivstation. Seit Beginn der Pandemie haben sich im Kreis Olpe insgesamt 6463 Menschen mit Corona infiziert, 167 sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.

Ältere Nachrichten zur Corona-Lage im Kreis Olpe finden Sie hier.

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare