Ergebnis von mehr als zwei Jahren Recherche

Zum 100. Geburtstag: Berlinghauser Vereine präsentieren neue Chronik

Das erste Exemplar der 335 Seiten starken Chronik überreichte MGV-Vorsitzender Berthold Maiworm noch vor den Corona-Beschränkungen an Domkapitular Meinolf Mika aus Herne, einem Sohn des Dorfes Berlinghausen.

Berlinghausen - Es kommt vermutlich selten vor, dass in einem Dorf zwei prägende und große Vereine im gleichen Jahr gegründet wurden. Im Jahr 1920, vor 100 Jahren, waren das der MGV „Harmonie“ sowie die „St.-Josef-Schützenbruderschaft“ in Berlinghausen. Dieser Geburtstag sollte mit mehreren Veranstaltungen gebührend gefeiert werden. Nun können sie wegen des Coronavirus nicht stattfinden. Die neue Chronik der Vereine ist dennoch erhältlich. 

Überglücklich konnte rechtzeitig zum Auftakt der geplanten Jubiläumsfeierlichkeiten das Chronik-Team bestehend aus Berthold Maiworm, Johannes Clemens, Andreas Wigger, Bernd Hahn und Theo Hilchenbach die druckfrische Jubiläumschronik in Empfang nehmen. 

Nach mehr als zweijähriger Recherche hatte sich das Ergebnis gelohnt: Die vergangenen 25 Jahre Vereinsgeschichte sowie weitere bedeutende Ereignisse wurden zu einer umfangreichen Chronik (335 Seiten/390 Farbfotos) zusammengefasst. Die Chronik ist für 25 Euro in der Buchhandlung am Markt in Drolshagen sowie bei den Vorsitzenden Berthold Maiworm und Andreas Wigger erhältlich.

Der Vorstand der Schützen um Brudermeister Andreas Wigger macht Hoffnung für das kommende Jahr:  Dann feiern die Schützen nicht weniger groß ihr „100+1-jähriges“, und zwar vom 3. bis 6. Juni 2021. Ob es im kommenden Jahr auch eine Neuauflage des Sängerfestes, das für Ende August geplant war, geben wird, steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare