15.000 Euro für ALS-Forschung

ALS-Hilferuf blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Drolshagen. Der Verein ALS-Hilferuf blickte bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zur alten Quelle“ in Drolshagen auf die erfolgreiche Arbeit des vergangenen Jahres zurück.

Unter anderem fand am Welt-ALS-Tag die Vorführung des Filmes „Alle lieben Schmidt“ im Heimathaus Drolshagen und am 7. Juli die Gründung von „ALS-Deutschland“ in Hannover statt. 

Es konnten zum zweiten Mal 15.000 Euro als Spende an die ALS-Ambulanz der Charité Berlin für die ALS-Forschung weitergeleitet werden. Diese gewaltige Summe kam aufgrund der Mithilfe und der Unterstützung der heimischen Vereine und Unternehmen und diverser anderer Großspender zustande. 

Im nächsten Jahr will der ALS-Hilferuf sein Hauptaugenmerk auf die Pflege der ALS-Erkrankten richten und die Zusammenarbeit mit Pflegekräften, egal ob Angehörige oder professionelle Pflegedienste, intensivieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare