„Das Größte“ in Drolshagen

Dieter Gastreich mit „Klatschbasenorden“ ausgezeichnet

+
Gelungene Überraschung: Die drei Klatschbasen zeichneten Dieter Gastreich mit dem „Klatschbasenorden“ aus.

Drolshagen – Begleitet vom Jubel und Applaus der rund 400 anwesenden Frauen wurde Dieter Gastreich beim Dräulzer Landfrauenkaffee von den zwei Klatschbasen Klara (Verena Gipperich) und Threschen (Christiana Frohne) auf die Bühne der Vier-Jahreszeiten-Halle geführt, um dort mit dem „Klatschbasenorden“ ausgezeichnet zu werden.

„Du bist in dieser Festtagsstunde der Kandidat in unserer Runde“, erklärte Dina (Jutta Nebeling) in ihrer Rede – natürlich auf Platt. Schließlich sei der 62-jährige Marktmeister seit Jahren für das Ernte- und Tierschaufest unentbehrlich. „Du sorgst dafür, dass alles klappt und steht – und nichts in die Butze geht.“ 

Auch der sichtlich erstaunte Umweltschutzbeauftragte der Stadt Drolshagen fand anschließend ein paar Worte: „Ich bin total überrascht. Der Orden ist das Größte, das man in Drolshagen kriegen kann. Ich habe nicht damit gerechnet. ich bin gerne in Drolshagen und für mich ist das Erntefest eine tolle Tradition.“ Seit 1991 arbeitet der Meggener in der Stadtverwaltung Drolshagen, als Marktmeister kümmert er sich im Rahmen des Ernte- und Tierschaufestes seit zehn Jahren um das Programm und die Stände in der Marktstraße und auf dem Festplatz. 

Mit dem traditionellen Landfrauenkaffee findet das Dräulzer Ernte- und Tierschaufest alljährlich seinen Abschluss. Auch am vergangenen Dienstag feierten hunderte Frauen in der Vier-Jahreszeiten-Halle bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken. Bevor die drei Klatschbasen Dina, Klara und Threschen auf Dräulzer Platt die großen und kleinen Sünden der Bürger aufdeckten und den neuen Träger des „Klatschbasenordens“ präsentierten, gab es für die zahlreichen Frauen aus Stadt und Land sowie der männlichen Minderheit ein buntes Programm. 

Die heimische Theatergruppe sorgte mit Sketchen für so manchen Lacher. Die musikalische Gestaltung übernahmen die „Altstadtladies" unter der Leitung von Larissa Braun mit ihrem Gardetanz und die Tanzgarde Schreibershof unter der Leitung von Matthias Lütticke mit ihrem Showtanz „Du hast die Wahl“. Als Überraschung sorgten nach der Ordensübergabe noch die „Blecher Bierbauchprinzen“ mit ihrem Tanz für Stimmung in der Festhalle. 

Anschließend öffneten sich die Türen für die Männer aus der Rosestadt. Gemeinsam mit den Frauen feierten sie den Ausklang der Festtage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare