UCW Drolshagen stellt Kandidaten auf

Der Vorstand der UCW Drolshagen (v.r.): Teresa Mason-Herman, Ioannis Minas Shinas, Winfried Behme und Theo Lange.

In der letzten Mitgliederversammlung Anfang Juni wurden die Kandidaten der UCW-Drolshagen für die 13 Wahlbezirke der Kommunalwahl 2020 gewählt.

Drolshagen - Außerdem wurde in der letzten Jahreshauptversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Winfried Behme (1. Vorsitzender), Teresa Mason-Hermann (stellv. Vorsitzende), Theo Lange (Kassierer), Ioannis Minas Shinas (Schriftführer), Theo Hermann und Catharina Schürholz (Beisitzer). 

Das Bestreben des neuen Vorstandes ist darauf gerichtet, die erfolgreiche Arbeit der Vergangenheit fortzusetzen, aber auch neue Impulse für die politische Arbeit in Drolshagen zu setzen. Die aktuellen Themen, mit denen sich die UCW Drolshagen beschäftigt, sind unter anderem die Wohn- und Wohnbausituation, erneuerbare Energien und Windkraft und besonders die Finanzsituation in Drolshagen. 

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise sind noch nicht abzusehen. Zu erwarten bleiben aber insbesondere Rückgänge bei den Einnahmen aus Gewerbesteuer, Einkommensteuer und Umsatzsteuer. Die Auswirkungen auf gewünschte Investitionen durch die Stadt Drolshagen sind daher aufgrund der hohen Schuldenlast weiterhin kritisch zu hinterfragen. 

Die UCW Drolshagen steht für Transparenz und Offenheit seit über 25 Jahren. Weitere Informationen unter der neugestalteten Website

www.ucw-drolshagen.de

Die Kandidaten der UCW

Tim Wigger (Drolshagen Süd)
Ioannis Shinas (Drolshagen-Ost)
Karl Rudolf Fölting (Drolshagen-Mitte)
Annemarie Hermann (Drolshagen-Nord)
Teresa Mason-Hermann (Drolshagen-West)
Christian Kauer (Berlinghausen)
Paul Gerhard Hofacker (Iseringhausen)
Winfried Behme (Benolpe/Drolshagen - Auf dem Beul)
Andreas Halbe (Hützemert)
Sawas Shinas (Bleche/Scheda)
Catharina Schürholz (Germinghausen/Wegeringhausen)
Detlef Nießen (Frenkhausen/Dumicke)
Joachim Kober (Schreibershof).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare