Erstmals ein Vertreter aus dem Kreis Olpe

Florian Müller in Bundesvorstand der Jungen Union gewählt

+
Florian Müller aus Drolshagen wurde in den Bundesvorstand gewählt.

Drolshagen. Beim Deutschlandtag der Jungen Union in Berlin wurde mit Florian Müller aus Drolshagen erstmals ein Vertreter aus dem Olper Kreisgebiet in den Bundesvorstand – das höchste Gremium der Jungen Union – gewählt.

Max Beckmann, Vorsitzender der JU im Kreis Olpe: „Mit Florian gewinnt der Bundesvorstand einen erfahrenen Kopf, der sich für die Anliegen des Sauerlandes einsetzen wird.“ 

Florian Müller ist bisher stellvertretender Landesvorsitzender der JU in Nordrhein-Westfalen und kümmert sich ehrenamtlich als Chefredakteur um das Mitgliedermagazin der Jungen Union. In Drolshagen ist der 31-Jährige Vorsitzender der CDU.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare