1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Drolshagen

Frenkhauser Schützen feiern Ball – König übergibt Orden

Erstellt:

Kommentare

null
Das Königspaar Tobias und Miriam Burghaus übergab den Orden an den Vorsitzenden Ulrich Meier.

Frenkhausen. Die Frenkhauser St.-Franziskus-Xaverius-Schützen hatten zum Schützenball in die festlich geschmückte Dorfgemeinschaftshalle eingeladen. Nach der hl. Messe zogen die amtierenden Majestäten – Kaiserpaar Markus und Lioba Sondermann, Königspaar Tobias und Miriam Burghaus und das Jungschützenkönigspaar Jan Burghaus und Patricia Heuel – in die Halle ein, wo sie vom Vorsitzenden Ulrich Meier begrüßt wurden.

Anschließend spielten erstmalig die Musiker des Musikvereins aus Rhode unter Leitung von Robert Heite zum Konzert auf. Im Verlauf des Abends übergab das Königspaar seinen Orden an den Vorsitzenden. 

Als aktiver Musiker und Vorstandsmitglied im heimischen Musikverein, der gleichzeitig noch in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert, war für den König sofort klar, welches Motiv den Königsorden schmücken wird: Natürlich das Wappen vom Musikverein Frenkhausen, zusammen mit den Worten „Tradition wahren“, die zum Nachdenken anregen sollen, so der König. Er sprach über die Zusammenhänge von Tradition, Vereinsleben und -arbeit sowie Verantwortung. 

Im Verlauf des Konzerts wurden langjährige Mitglieder und verdiente Vorstandskollegen geehrt. Hubertus Sondermann, Major der Frenkhauser Schützen, wurde vom Kreisschützenbund mit der höchsten Auszeichnung für Schützen, dem Orden für „Hervorragende Verdienste“, von Kreisoberst Markus Bröcher und Kreisschatzmeister Ludger Maiworm ausgezeichnet. 

Zusammenhalt der örtlichen Vereine

Hubertus Sondermann engagiert sich in außerordentlichem Maße für den Verein und fördert den Zusammenhalt der örtlichen Vereine sowie den der Dorfgemeinschaft. 1995 wurde er als Hauptmann in den Vorstand gewählt und seit 2005 kommandiert er den Verein als Major. Im Jubiläumsjahr des Schützenvereins 2012 organisierte er zusammen mit weiteren Mitgliedern eine Fotoausstellung, die mittlerweile zu einer ansehnlichen Datenbank angewachsen ist. 

Weiterhin wurde Thorsten Bade geehrt. Zum einen für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Verein, sowie für seine 15-jährige aktive Vorstandsarbeit. Hierfür wurde er vom Vorsitzenden Meier mit dem Orden für besondere Verdienste des SSB ausgezeichnet. Thorsten Bade hat 2004 als Beisitzer und Zugoffizier angefangen und wurde 2007 zum Hauptmann gewählt. 

Weiterhin wurden Andreas Zimmermann und Tobias Hupertz für 25-jährige Mitgliedschaft sowie Josef Becker und Martin Burghaus für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Auf 65 Jahre Mitgliedschaft schaut Paul Hupertz zurück. 

Nach dem offiziellen Teil spielten erneut die Musiker zum Konzert auf, bevor die Rhoder Tanzcombo „Taktlos“ für die passende Stimmung sorgte.

Auch interessant

Kommentare