Im Einsatz für die Stadt

Frühjahrsputz 2016: Helfer erhalten Preisgeld

+
Bürgermeister Uli Berghof (2.v.l.) mit den Sponsoren und den fleißigen Helfern. 

Drolshagen. Ein rostiger Treckersitz, ein WC-Spülkasten und sieben volle Ölkanister – das sind einige Fundstücke, die die Helfer beim „Frühjahrsputz 2016“ in Drolshagen sammelten. Bürgermeister Uli Berghof dankte den Gruppen am vergangenen Donnerstagnachmittag für ihren Einsatz.

„Das, was andere achtlos weggeworfen haben, hebt ihr auf. Das ist etwas ganz Besonderes“, betonte Berghof am Donnerstag im Musiksaal des Alten Klosters. Elf Gruppen mit 144 freiwilligen Helfern sorgten für ein sauberes Drolshagen. Die Kinder und Jugendlichen sammelten insgesamt 12 Kubikmeter achtlos weggeworfenen Abfälle.

Neben Flaschen, Holzteilen, Reifen und Verpackungsabfällen waren auch einige „Exoten“ – wie ein Sonnenschirm und eine Geschirrsammlung – dabei. „Ihr habt gelernt, dass ihr das, was ihr vorgefunden habt, vermeiden wollt“, erklärte das Stadtoberhaupt. Drolshagener Bürger haben der Stadt Drolshagen Gelder zur Belobigung des Umweltschutzpreises „Frühjahrsputz 2016“ gespendet. Das Seniorenzentrum St. Gerhardus Haus stiftete 400 Euro, Peter Schürholz (Klimaförderer) 250 Euro und Achim Huckestein (JaHu Verpackungen) 120 Euro.

Die Vertreter folgender Gruppen erhielten jeweils eine Urkunde sowie ein Preisgeld in Höhe von 70 Euro: Kinder- und Jugendgruppe Husten, Jugendfeuerwehr Drolshagen, Dorfgemeinschaft Essinghausen, Jugendfeuerwehr Iseringhausen, Dorfgemeinschaft Heimicke, Kinder von Wegeringhausen, Kinder und Jugendliche von Dumicke, KJG und Dorfverein Hützemert, Messdiener Frenkhausen, Jugendgruppe Siebringhausen und Dorfgemeinschaften Germinghausen, Junkernhöh und Köbbinghausen.

„Es wäre schön, wenn wir weitere Sponsoren finden für diese tolle Sache“, so Bürgermeister Berghof.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare