Schützenkönig zieht Bilanz

St. Josef-Schützen feiern Schützenball im Jugendheim

Die Blecher Majestäten feierten gemeinsam mit Familie und Freunden den Schützenball.

Bleche – Die St. Josef-Schützenbruderschaft Bleche feierte ihren traditionellen Schützenball. Nach dem Festgottesdienst, der von den Blasmusikfreunden Olpe musikalisch gestaltet wurde, begann das Fest mit dem Einmarsch der Majestäten ins Jugendheim. Der erste Brudermeister Thomas Bock begrüßte zahlreiche Gäste.

Im Anschluss übergaben König Jörg Gutzeit und Prinz Nikolas Koch ihre Orden an den ersten Brudermeister. Nach einem halben Jahr seiner Regentschaft zog der Schützenkönig Bilanz. Er bedankte sich besonders bei seiner Frau, der Schützenkönigin Sonja. Ohne ihre Unterstützung hätte er den Vogel nicht aus dem Kasten geholt. Er bedankte sich auch bei Freunden und Nachbarn für das tolle Schmücken. Sein Dank galt auch den Offizieren und dem Vorstand, die ihm bei jeder Frage mit Rat und Tat zur Seite standen und bei dem gesamten Verein für die Treue bei den Besuchen der Gastvereine. 

Auch Prinz Nikolas bedankte sich für die Unterstützung bei den Jungschützen. Besonders bedankt er sich bei der Prinzessin Sina Banek, die ihn immer begleitet hat. Auch sportlich war 2019 für ihn ein besonderes Jahr, da er mit dem SC Bleche-Germinghausen den Aufstieg feiern konnte. 

Beim Vereinsmeisterschießen auf dem Schießstand des Nachbarvereins Pernze-Wiedenest siegte Kai Albus mit 191,7 Ringen. Die Schießmeister Joachim Tomasetti und Reinhold Dickhaus zeichneten ihn dafür mit dem Vereinsmeisterorden aus. 

Zwei Offiziere befördert

Zwei Offiziere wurden nach langjähriger Offizierstätigkeit befördert. Seit 1974 gehört Michael Bock dem Offizierscorps an. Als Prinz regierte er 1977 mit Martina Lexutt das Schützenvolk und 1998 errang er die Königswürde, zur Seite stand ihm Katja Lütticke. In der Offiziersversammlung am 27. Dezember wurde Michael durch den Offizierskorps zum ersten Offizier der Schützenbruderschaft gewählt. Brudermeister Thomas Bock beförderte ihn zum General. Michael Stachelscheid, seit 2010 Offizier, wurde zum Oberleutnant befördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare