So schmeckt das Landleben

„Land und lecker“: WDR dreht auf dem Birkenhof in Öhringhausen

+
Britta, Jonas und Willibert Hassel (Mitte v.l.) mit dem WDR-Team beim Dreh vor einigen Wochen.

Öhringhausen. Pferde laufen über die grüne Wiese, Anfänger lernen Reiten – und immer ist ein Kamerateam dabei, um diese Momente für die WDR-Serie „Land und Lecker“ aufzunehmen. „Es ist eine Mischung aus Kochshow und Hofporträt“, erklärt Britta Hassel vom Islandpferdegestüt Birkenhof in Öhringhausen.

Sie ist eine von sechs Frauen aus Nordrhein-Westfalen, die bei der 12. Staffel der Serie mitmachen. Die Landfrauen laden sich gegenseitig auf ihre Höfe ein und kochen ein Landmenü. Das leckerste Menü gewinnt. „Wir wurden vom WDR angesprochen, ob wir nicht Lust hätten, mitzumachen“, erzählt Britta Hassel im Gespräch mit dem SauerlandKurier. „Ich freue mich, dass wir so die ganze Bandbreite unsere Hofes präsentieren können.“

Bereits vor einem Jahr stieß das WDR-Team im Internet auf das Islandpferdegestüt. „Wir suchen Familienbetriebe. Uns ist es wichtig, dass es den Tieren auf dem Hof gut geht“, erklärt Julia Reichler vom WDR-Team. Dabei versuchen sie immer möglichst viele Regionen abzudecken. 

Maxi Wagner (3.vl.) und Britta Hassel (4.v.l.) empfingen gestern Nachmittag die Frauen in Öhringhausen.

Im ersten Teil begleitet das „Land und Lecker“-Team den bäuerlichen Alltag der Familie Hassel: Von Reitstunden über Tierarzt-Besuche bis hin zu kleinen Ausritten durch das Sauerland – „Uns interessiert wirklich alles“, so Reichler weiter. Im zweiten Teil werden die Vorbereitungen und das gemeinsame Dinner gefilmt. Britta Hassel kocht gemeinsam mit Maxi Wagner, Freundin von Juniorchef Jonas Hassel. Damit auch alles klappt, haben sie das Drei-Gänge-Menü bereits mehrmals gekocht. „Wir werden auf jeden Fall Spaß haben“, betont Britta Hassel. Die Gäste kamen schließlich gestern Nachmittag mit dem Oldtimer-Bus in Öhringhausen an. 

Die Staffel beginnt am 16. Oktober: Jeden Montag um 20.15 Uhr läuft dann eine Folge im WDR. Der Birkenhof ist am 13. November zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare