1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Drolshagen

Mitmachen erwünscht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wallmenrother und Scheuerfelder Jugend aufgepasst: Eine Zeit lang stand er leer, doch nun sollen Jugendliche mit neuen Ideen gemeinsam mit Ortsgemeindebürgermeister Michael Wäschenbach und den Betzdorfer Jugendpflegern frischen Wind in den Wallmenrother Jugendtreff bringen.

Im Zuge dessen wurden alle Jugendlichen, die Mitte Januar im Alter zwischen 12 und 16 Jahren alt sind, schriftlich zu einem Treffen eingeladen. Dieses findet am Donnerstag, 16. Januar, um 18 Uhr im Jugendtreff Wallmenroth im Schladeweg statt. Um auch den Scheuerfelder Jugendlichen eine Treffmöglichkeit zu bieten, wurden auch diese angeschrieben. Der Treff soll den jungen Menschen ermöglichen, sich außerhalb von Schule und daheim mit Gleichaltrigen zu treffen und dort ihre Freizeit eigenverantwortlich zu gestalten. Unter anderem sind ein Kicker und ein Billardtisch vorhanden, aber es sollen auch gern eigene Programmpunkte in die Treffzeitengestaltung eingebracht werden. Unter anderem denken die Jugendpfleger dabei an die Gestaltung der Räumlichkeit.

Der Bürgermeister ist insgesamt an der Beteiligung Jugendlicher in Wallmenroth interessiert und hat dem Schreiben an die Mädchen und Jungen seiner Ortsgemeinde zu diesem Anlass einen Mitmach-Brief in Form eines kurzen Fragebogens beigefügt. Hier haben die jungen Bürger die Möglichkeit, Antworten zu ihrer Motivation an der Beteiligung der Gestaltung ihrer Gemeinde sowie Wünsche und Vorschläge zu äußern. Weitere Informationen und bei Fragen zum Jugendtreff und den Angeboten der Jugendpflege Betzdorf: %  02741 291423 oder E-Mail an jugendpflege@betzdorf.de.

Auch interessant

Kommentare