1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Drolshagen

Über die Grenzen hinaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

61 Personen fanden sich im Musiksaal des Alten Klosters von Drolshagen am 22. April 1994 , um einen neuen Verein zu gründen – den Kulturverein Drolshagen. Die anfängliche Mitgliederzahl von 48 stieg im Laufe der Jahre auf über 300.

Anlässlich des 20. Geburtstags hatte der Vorstand Mitglieder und Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein nach Berlinghausen in die Dorfgemeinschaftshalle eingeladen. Der MGV „Harmonie“ hatte sich bereit erklärt, die organisatorische Gestaltung der Feier zu übernehmen und mit einigen Liedern zur Unterhaltung beizutragen.

Der Vorsitzende des Kulturvereins, Dr. Bruno Bieker, begrüßte die insgesamt etwa 75 Anwesenden und gab einige Hinweise zur Situation des Vereins und zum Ablauf des Abends. Darauf stellten die Sänger des MGV mit drei hörenswerten Liedern ihr großes Können unter Beweis. Anschließend ließ der Ehrenvorsitzende des Kulturvereins, Gerhard Rüsche, die 20 Jahre Vereinsleben in einem informativen Vortrag Revue passieren. Er ging dabei besonders auf die Merkmale ein, die den Kulturverein über die Grenzen Drolshagens hinaus bekannt gemacht haben.

Genau 40 Ausstellungen von Künstlern aus nah und fern, über 40 mehr- und eintägige Studienfahrten, in denen fast ganz Deutschland und mehrere benachbarte Staaten besucht worden sind, 35 Konzerte in Drolshagen und die fünf Blasmusikfestivals seit 1998 im dreijährigen Rhythmus – im vergangenen Jahr fiel das Konzert leider dem schlechten Wetter zum Opfer – sind mit dem Kulturverein eng verbunden. Rüsche bedankte sich bei anderen Vereinen und Unternehmen, mit deren Hilfe größere Aktionen finanziell und organisatorisch möglich waren. Insgesamt hat der Verein weit über 200 Veranstaltungen durchgeführt oder begleitet, wobei ihm stets auch die Kinder am Herzen gelegen haben, wie an rund 45 Kindertheaterstücken gut zu erkennen ist.

Anschließend ging der Vorsitzende Dr. Bieker näher auf die kommenden Ziele und Aufgaben des Vereins ein und stellte eine mögliche Zusammenarbeit mit anderen Vereinen in Aussicht. Das Vereinsleben soll auf neue Beine gestellt und intensiviert werden, ohne dass auf das Bewährte verzichtet wird.

Den Abschluss des offiziellen Teils bildeten drei weitere Lieder des MGV Berlinghausen, die bei den Zuhörern großen Anklang fanden. Die kleine Feier endete bei guten Speisen und verschiedenen Getränken mit Gesprächen im kleinen Kreis.

Auch interessant

Kommentare