Ohne Fremdeinwirkung gestürzt

Ohne Helm unterwegs: Betrunkene Radfahrerin bei Sturz schwer verletzt

+
Symbolfoto

Wegeringhausen - Eine 62-Radfahrerin wurde am Mittwochmittag bei einem Sturz in Wegeringhausen schwer verletzt. Die Frau trug keinen Helm - und hatte zuvor "getankt".

Wie die Polizei mitteilt, stürzte die 62-Jährige gegen 12 Uhr ohne Fremdeinwirkung mit ihrem Fahrrad auf der Straße "Zum Wiesental". Dabei erlitt sie nach Polizeiangaben unter anderem Kopfverletzungen. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

"Da die Beamten bei der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde ihr eine Blutprobe entnommen", berichtet die Polizei. 

Nach erstem Erkenntnisstand trug die Betroffene bei dem Sturz keinen Helm. "Dabei hätte ein Helm die Kopfverletzungen eventuell verhindern oder verringern können", erklärt die Polizei und gibt eine Empfehlung: "Zu Ihrem eigenen Schutz: Tragen Sie einen Helm und senken Sie so Ihr Verletzungsrisiko." 

Lesen Sie auch: 

Lenker verrissen: Fahrradfahrer (23) bei Sturz schwer verletzt

27.000 Quadratmeter Wald in Flammen - Feuerwehr noch immer im Einsatz

Autofahrer öffnet auf Parkplatz die Tür - und onaniert vor zwei Frauen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare