Social Award für KJG Drolshagen

Volksbank ehrt Engagement bei Themennachmittag

Mit dem Social Award zeichnete die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen die KJG Drolshagen für ihr ehrenamtliches Engagement aus (v.l.): Andrea Burghaus, Peter Huckestein (beide Volksbank), Franziska Maubach, Lea Lütticke und Jannik Schürmann (KJG Drolshagen), Bankdirektor Marco Heinemann.

Olpe/Drolshagen – Rund 230 Mitglieder über 65 Jahren folgten der Einladung der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen zum Themennachmittag in der Olper Stadthalle. Neben Kaffee, Kuchen und kalten Getränken erwartete die Senioren ein buntes Programm für Augen, Ohren, Geist und Lachmuskeln. Außerdem wurde an diesem Nachmittag der Social Award der Volksbank verliehen.

Die Eröffnung übernahm Vorstandsmitglied Marco Heinemann. „Der Themennachmittag gehört zu den schönen Momenten im Jahreszyklus der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eG. Für Sie da zu sein und mit Ihnen im Dialog zu stehen ist gerade in Zeiten von What’s App, E-Mail und Online-Banking wichtiger denn je“, so Heinemann. 

Durch das Programm führte die langjährige Marketingmitarbeiterin Andrea Burghaus. Sie begrüßte zunächst die Kabarettistin Hettwig vom Himmelsberg, alias Anja Geuecke, die die Lachmuskeln der Anwesenden strapazierte. Hettwig plauderte über Gott und die Welt, wie ihr der (westfälische) Mund gewachsen ist und forderte sogar Marco Heinemann und Peter Huckestein von der Volksbank auf, ihr beim Schmücken des Weihnachtsbaums zu helfen. 

Ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Beim Themennachmittag wurde auch der Social Award verliehen. Mit diesem Preis zeichnet die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen das ehrenamtliche Engagement junger Menschen aus. Geehrt wurde die KJG Drolshagen, die bereits seit 50 Jahren auf vielfältige Weise tätig ist. Franziska Maubach, Lea Lütticke und Jannik Schürmann berichteten über die unterschiedlichsten Projekte, wie die 72-Stunden-Aktion, die Tannenbaum-Aktion nach Weihnachten und vor allem über ihre Bestrebungen, Drolshagen zu einer Fairtradetown zu machen, also fairen Handel zu fördern. 

„Gemeinnützigem Engagement Anerkennung auszusprechen und finanzielle Unterstützung zu geben, ist das Ziel dieser Auszeichnung“, so Marco Heinemann. Er übergab den Award, der für Gruppen mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro dotiert ist, gemeinsam mit Andrea Burghaus und dem Repräsentanten der Volksbank, Peter Huckestein. 

Tipps für einen erholsamen Schlaf

Informationen zum Thema Schlaf im Alter vermittelte Schlafcoach Fabian Dittrich. Der studierte Wirtschaftsrechtler aus Netphen hat Gefallen befasst sich aufgrund seiner eigenen Lebenssituation seit längerem mit dem Thema Schlaf. Mit seinem Kollegen Johannes Sartor gründete er die „Schlafonauten“, die vor allem in den Sozialen Netzwerken wie Instagram und mit ihrem Podcast aktiv sind. So erfuhren die Volksbank-Mitglieder, wie wichtig es vor allem ist, zu wissen und zu akzeptieren, dass Schlaf vom Alter abhängig ist und sich über die Zeit hinweg verändert. 

Je älter man wird, desto wahrscheinlicher werden Schlafprobleme. Viele Menschen helfen mit Alkohol oder Schlafpräparaten nach – beides keine gute Lösung. Viel Tageslicht – in den Wintermonaten auch mithilfe einer Tageslichtlampe – und Bewegung im Alltag unterstützen einen guten und erholsamen Schlaf. 

Für die musikalische Umrahmung sorgte das Jugendorchester der Musikvereine Altenhof, Hünsborn und Ottfingen. Auf der Bühne stellten 35 Kinder im Alter von durchschnittlich 14 Jahren gemeinsam mit Dirigent Stefan Kettenring ihr Können mit Stücken wie „Perfect“ von Ed Sheeran, „Hans Zimmer Movie Milestones“ von Hans Zimmer und „Jungbläsertreffen“ von Siegfrid Rundel unter Beweis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare