"ERLEUCHTET" in Auflage von 1000 Exemplaren erschienen

Evangelischer Kirchenkreis erinnert mit Bildband an illuminierte Kirchen

+
Die Collage einiger Illuminationen – Attendorn, Eiringhausen, Lüdenscheid, Halver, Hüllscheid-Heedfeld, Herscheid, Meinerzhagen und Oberrahmende (von links oben nach unten rechts) – gibt einen Vorgeschmack auf die unterschiedlichen Präsentationen der Kirchen bei ERLEUCHTET.

Kreis Olpe. Der evangelische Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg (EKKLP) präsentiert seinen Bildband „ERLEUCHTET“ mit prachtvollen Bildern seiner illuminierten Kirchen im Jahr des 500. Reformationsjubiläums. 47 Kirchen in Nordrhein-Westfalen am Abend des 31. Oktober auf besondere Weise zu leuchten.

Im gemeinsamen Projekt "ERLEUCHTET" erstrahlten Worte und Gedanken zu Glauben und Reformation an Kirchtürmen und Kirchenschiffen. 14 Kirchen im Kirchenkreis, darunter auch die Erlöserkirche in Attendorn, waren an diesem Projekt beteiligt. Mit einem auf 1000 Exemplare limitierten Bildband erinnnert der Kirchenkreis an dieses einmalige Ereignis.

Die Wort-Lichtinstallationen, von jeder Kirchengemeinde individuell entworfen, rückten einerseits die historischen Kirchenbauten in den Blick, andererseits lieferten sie Anregungen zum Nachdenken, zum Innehalten und zum Gespräch bei den vielen Rahmenveranstaltungen der Kirchengemeinden - ein gemeinsames Konzept, das seine Zielsetzung voll erfüllte.

„Die Reaktionen, die ich aus unseren Kirchengemeinden bekommen habe, waren durchgängig positiv. Viele Gemeinden haben die Illumination ihrer Kirche mit einem tollen Programm zum Reformationsjubiläum verbunden. Ich bin überzeugt, dass wir diesem besonderen Tag des 500-jährigen Reformationsjubiläums einen angemessenen Ausdruck verliehen haben. Erfreulicherweise wurden schon die vielen Anlässe im Vorfeld des Reformationsjubiläums – wie auch der Tag selbst – von vielen Menschen wahrgenommen. Schön fand ich auch die Verschiedenartigkeit der Veranstaltungen, mit denen die Gemeinden in ihren unterschiedlichen Prägungen dieses Jubiläum begangen haben“, blickt Klaus Majoress, Superintendent des Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg, zurück. 

„ERLEUCHTET, das meint ja mehr als nur eine Beleuchtung der Kirche. Es sollte ins Nachdenken bringen über unser Leben, unseren Glauben und Gott. Erleuchtung ist immer auch eine religiöse, spirituelle Erfahrung, die unseren Blick weitet über das Alltagsbewusstsein hinaus auf das, was unserem Leben Sinn und Halt gibt. Das war in der Reformationszeit die entscheidende Veränderung und Erkenntnis. Gottes Licht scheint jedem seiner Geschöpfe und jeder darf unmittelbar den Weg zu Gott finden durch den Glauben, durch Gebet und Lobpreis. Wir wollten alle herzlich einladen, in der Begegnung mit den erleuchteten Kirchen und dem weiteren Programm, die Begegnung mit Gott neu zu finden.“

Klaus Majoress weiter mit Blick auf den Bildband: „Wir haben das Buch in einer limitierten Auflage von 1000 Exemplaren aufgelegt, und seit das Buch erschienen ist, erfreuen wir uns einer hohen Nachfrage. Wenn die Auflage vergriffen ist, haben wir mit der Herausgabe des Bildbandes viele Menschen erreicht und die Erinnerung an ein gelungenes 500-jähriges Reformationsjubiläum wachgehalten. Darüber würde ich mich sehr freuen.“

Der ERLEUCHTET-Bildband ist in einer Auflage zum Einzelpreis von 14,99 Euro erhältlich. Das Fotobuch gibt es im Haus der evangelischen Kirche in Lüdenscheid (Hohfuhrstraße 34, montags bis freitags 8 bis 12 Uhr) oder per Mail-Bestellung (dann zzgl. 9 Euro Verpackung und Porto) an: ev.kirchenkreis-luedenscheid-plettenberg@kk-ekvw.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.