Ergebnisse ab Sonntag nicht mehr sichtbar

„Verein des Jahres“: Schon mehr als 10.000 Stimmen abgegeben

Noch bis zum 30. November können Stimmen für den „Verein des Jahres“ abgegeben werden.

Finnentrop – 143 Vereine aus den Kommunen Meschede, Schmallenberg, Finnentrop und Eslohe sind im Rennen um den Titel „Verein des Jahres“.

Bereits mehr als 10.000 Stimmen wurden abgegeben. Ab Sonntag wird es in der Kategorie Publikum spannend, denn die bisher gesammelten Stimmen werden für die Internetnutzer unsichtbar. Erst Anfang Dezember werden die Vereine des Jahres in den Kategorien Sport, Kunst/Kultur, Brauchtum, Musik und Publikum veröffentlicht. Bis dahin heißt es, weiterhin fleißig für die Vereine abzustimmen.

Stimmabgabe bis Ende November

Noch bis zum 30. November geht es für die Bewerber darum, im Internet Stimmen für ihren Verein zu sammeln. Den fünf Siegern des Wettbewerbs der Sparkasse Mitten im Sauerland und des SauerlandKurier winken je 4500 Euro, den Plätzen 2 bis 20 in jeder Kategorie je 3500 bis 500 Euro. Auf den Internetseiten sparkasse-mis.de, sauerlandkurier.de und der Facebookseite der Sparkasse Mitten im Sauerland sind die einzelnen Profile der Vereine mit Fotos, Videos und Informationen einzusehen. Dort erklären die Vereine, warum sie „Gut für die Region“ sind, und welche Projekte sie mit den Spendengeldern umsetzen möchten. 

In drei Kategorien abstimmen

Nach ihrer Registrierung haben Internet-User Gelegenheit, in den Kategorien „Sport“, „Soziales“ „Kunst/Kultur“, „Brauchtum“ für ihre drei Favoriten abzustimmen. 

Die Klicks entscheiden in der Kategorie „Publikum“ zu 100 Prozent, in den fünf weiteren Kategorien entscheidet das Resultat gemeinsam mit einer vierköpfigen Jury zu je 20 Prozent. Gibt es eine Pattentscheidung in der Jury, entscheidet das Voting. Die Vereine des Jahres, alle weiteren Platzierungen und die 40 schnellsten Bewerber werden noch vor Weihnachten bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare