Abrissparty kann kommen

André und Lena Ruhrmann regieren in Finnentrop

+
Das neue Königspaar in Finnentrop: André und Lena Ruhrmann.

Finnentrop – Nach einem intensiven Dreikampf hatte André Ruhrmann das Glück auf seiner Seite und sicherte sich mit dem 149. Schuss die Königswürde in Finnentrop. Zu seiner Königin erwählte er seine Frau Lena.

Der 31-jährige Maschinenbauingenieur bei Viega hatte sich am Morgen des Vogelschießens spontan dazu entschlossen, mit auf den Vogel zu halten. Entscheidend sei aber eine Abmachung mit dem Jungschützenkönig Joshua Beckmann gewesen. Ruhrmann hatte versprochen, auf den König zu schießen, wenn Beckmann Jungschützenkönig ist. Ruhrmann verwies seine Konkurrenz, Thorsten Bloß und Raphael Kühnert, in die Rolle der Gratulanten. Der frisch gebackene König engagiert sich sehr im Finnetroper Vereinswesen. Er spielt im Musikzug Bamenohl, kickt bei der SG Finnentrop/Bamenohl, ist beim Festkomitee Finnentroper Karneval und im Schützenverein Offizier. 

Mit ihm freut sich seine 26-jährige Frau Lena, die er vor einem Jahr heiratete. Sie arbeitet als Physiotherapeutin. 

„Ich bin überwältigt“, freute sich Ruhrmann und lachte: „Wir haben dieses Jahr eine Abrissparty vor uns, denn wir dürfen wirklich die Halle abreißen.“ 

Den Apfel hatte zuvor Raphael Kühnert geschossen, während Krone an Andreas Hasenau und Zepter an Thorsten Klos ging. Alle drei sind gemeinsam im Spielmannszug. 

Bereits am Samstag setzte sich Joshua Beckmann durch. Der 19-jährige Abiturient, der ab August seinen „Bufdi“ bei der Gemeinde Finnentrop macht, holte den hölzernen Aar mit dem 58. Schuss. Neben Fußballspielen gehört die Schützengarde zu seinen Hobbys. Als Jungschützenkönigin wählte er Sarah Miederhoff, die Schülerin am Gymnasium der Stadt Lennestadt ist.

Festzug Finnentrop

Vogelschießen Finnentrop

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare