Dreigestirn der Moderne

Bigge-Lenne-Gesamtschüler besuchen das Südsauerlandmuseum in Attendorn

Die Schüler der Klasse 6c hören gespannt Andrea Arens´ Erläuterungen zu.

Finnentrop/Attendorn – Die Schüler der Klassen 6a und 6c der Bigge-Lenne Gesamtschule Finnentrop starteten am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien kunstpädagogisch in das neue Jahr.

Mit dem Museumsbus ging es frühmorgens in die benachbarte Hansestadt. Dort wurden die 50 Schüler, die in Begleitung ihrer Klassenlehrer Anabel Talavera (6a) und Marius Klein (6c) angereist waren, von den Museumspädagogen Andrea Arens und Peter Höffer empfangen. Beide führten die Gruppen durch die Ausstellungen. 

In der Sonderausstellung „Dreigestirn der Moderne“ wurden den Lerngruppen Kunstwerke von Picasso, Chagall und Miro präsentiert. Hierbei war es den Schülern möglich, auf gelernte Unterrichtsinhalte aus dem Fachunterricht Kunst zurückzugreifen und ihr Wissen zu überprüfen, aber auch durch verschiedene museums- und kunstpädagogische Methoden zu erweitern. 

Die Gesamtschüler hatten große Freude an den Lernsituationen; nicht zuletzt, weil der Zugang zur Kunst der großen Meister altersstufengemäß eröffnet wurde. Einhellige Meinung auf dem Weg zurück nach Finnentrop: Dieser Museumsbesuch war alles andere als langweilig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare