„Blick in die Zukunft“

MZ Heggen freut sich auf Frühjahrskonzert

Vorstand und Geehrte (v.li.): Sven Steinberg, Christopher Weber, Kerstin Schulte, Philip Gibson, Christina Brüggemann, Miriam Rohrmann, Laureen Sondermann und Ralf Hengstebeck. Es fehlen Andrea Wiese und Andre Franke.

Heggen. Die Vorstandswahlen bei der Generalversammlung des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Heggen brachten keine Veränderungen.

Der stellvertretende Vorsitzende Philip Gibson und Schriftführerin Kerstin Schulte wurden für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Gibson ehrte für zehnjährige Vereinstreue Laureen Sondermann sowie den Vorsitzenden Sven Steinberg. Für 20 Jahre Mitgliedschaft erhielten Christopher Weber, Christina Brüggemann, Miriam Rohrmann, Andrea Wiese, Andre Franke sowie Kerstin Schulte die Silberne Ehrennadel des Volksmusikerbundes NRW.

Der Vorsitzende Sven Steinberg konnte einen positiven Blick auf 2015 werfen. Angefangen vom Frühjahrskonzert mit Thiemo Kraas und Gordon Hein in der Heggener Schützenhalle, gab es auch zahlreiche andere Auftritte. Auf den Schützenfesten in der Lürbke, in Arnsberg-Bruchhausen und Bösperde konnten die Musiker überzeugen. Zum Abschluss gab es das Weihnachtskonzert am vierten Adventssonntag. Zusammen mit den anderen Heggener Vereinen konnte der Musikzug wieder unvergessliche musikalische Momente in die Heggener Schützenhalle zaubern.

Mit dem Dirigenten Mathias Pfläging startet der Musikzug in ein ereignisreiches Jahr 2016. Am 5. März findet das Frühjahrskonzert in der Schützenhalle statt. Wie in den vergangenen Jahren kann das Publikum ein anspruchsvolles und mit musikalischen Leckerbissen bestücktes Konzertprogramm erwarten, das unter dem Motto „Ein Blick in die Zukunft“ steht. Nicht nur in Sachen Jugendarbeit schaut der Musikzug in die Zukunft, sondern auch auf das Wertungsspiel am 23. April in Attendorn, an dem der Musikzug teilnehmen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare