1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

Drachen über Hollenbock

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Farbenfroh und ein echter Hingucker: Drachen, zu sehen am 22. und 23. September über dem Heggener Flugplatz.
Farbenfroh und ein echter Hingucker: Drachen, zu sehen am 22. und 23. September über dem Heggener Flugplatz.

Attendorn/Heggen. In China gelten die Fabelwesen als Glücksbringer. Hierzulande sind ihre „echten“ Kollegen aus Holz, Kunststoff und Papier ein spektakulärer Anblick: ...

Attendorn/Heggen. In China gelten die Fabelwesen als Glücksbringer. Hierzulande sind ihre „echten“ Kollegen aus Holz, Kunststoff und Papier ein spektakulärer Anblick: Drachen. Zu sehen am 22. und 23. September im Luftraum nahe Hollenbock zwischen Heggen und Attendorn.

An jenem Wochenende, richtet der Luftsportclub (LSC) Attendorn-Finnentrop sein inzwischen 14. Internationales Drachenfestival in Zusammenarbeit mit „LSC-Drachenguru“ Arthur Skipp auf dem Flugplatz in Heggen aus. An Samstag und Sonntag beginnt das Spektakel jeweils um 11 Uhr. Angekündigt haben sich rund 200 Drachenfreunde aus unter anderem China, Holland, Belgien und Deutschland.

Arthur Skipp hat Großdrachen bis 100 Meter, eine „Himmelsleiter“ mit 1200 Drachen an einer Leine, Tanzdrachen, Bonbonfähren und Drachenfliegen für Kinder im Gepäck. Für die Kinder wird außerdem auf dem Flugplatzgelände auch ein eigener Spielbereich aufgebaut.

Höhepunkte der zweitägigen Veranstaltung sind am Samstag die Aufführung eines „Drachenmärchens“ und – nach Einbruch der Dunkelheit – eine Nachtflugshow. Dazu bittet der LSC seine Besucher, möglichst starke Taschenlampen mitzubringen.

Abgerundet wird dieser Abend durch ein ebenso spektakuläres Höhenfeuerwerk.

Für Essen und Trinken ist an beiden Tagen natürlich auch gesorgt. Außerdem informieren die LSC-Mitglieder ihre Gäste auch gern über ihren Verein sowie Luftsport, Segel- und Motorflug im Allgemeinen.

Eintritt wird nicht erhoben.

Info: www.edku.de

Auch interessant

Kommentare