MGV ehrt verdiente Sänger

Jubilare und wiedergewählte Vorstandsmitglieder (v.li): Fritz Hesener, Bernhard Vollmert, P. Korte, Uli Berghaus, Alfons Schulte, Günter Haase, Berthold Sangermann, Oliver Haase und Hubert Schulte.

Zur Jahreshauptversammlung hatte der MGV "Sängerbund" kürzlich eingeladen. Vorsitzender Oliver Haase konnte 41 Mitglieder begrüßen.

Nach Begrüßung, Totenehrung, Protokollverlesung und Kassenbericht wurden beim Tagesordnungspunkt Wahlen alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt: 1. Vorsitzender Oliver Haase, Kassierer Günter Haase und Notenwart Uli Berghaus nahmen die Wahl an.

Die anschließende interne Jubilarehrung nahm der frisch wiedergewählte Vorsitzende Oliver Haase vor.

Mit wohlmeinenden Worten hob er das Engagement der zu ehrenden Sänger hervor: Bernhard Vollmert und Fritz Hesener für 65 Jahre, Alfons Schulte für 60 Jahre, Paul Korte für 40 und Berthold Sangermann für 25 Jahre aktive Sängertätigkeit beim MGV. Danach ließ Oliver Haase die Jahre 1946 und 1951 mit den wichtigsten Ereignissen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur Revue passieren.

Den geehrten Sängern wurde eine Dankurkunde und ein Präsent für ihre Treue zum MGV Heggen überreicht. Gedankt wurde auch den Sangesbrüdern Manfred Bösel und Hartmut Vallentin für ihren 25-jährigen Eifer beim MGV Heggen, sie sind schon länger bei anderen Chören aktiv und dort schon geehrt worden. Hubert Schulte (Sange) feiert ebenfalls ein Jubiläum, er steht dem MGV seit 40 Jahren als Vizedirigent vor.

Im Anschluss gab der Vorsitzende noch die Termine für das kommende Jahr an. Demnach wird der Heggener Männerchor im Jahr 2011 bei 16 Veranstaltungen sein Können unter Beweis stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare