3500 Euro Sachschaden

Eingeschalteter Blinker sorgt für Unfall mit zwei Verletzten

Frauenleiche gefunden: Polizei geht von Tötungsdelikt aus
+

Finnentrop. Weil er den Blinker an seinem Motorrad fälschlicherweise eingeschaltet hatte, kollidierte ein 55-Jähriger am Mittwochnachmittag auf der Bamenohler Straße (B236) mit dem Roller einer 49-Jährigen. Beide Personen wurden leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, befuhr die Frau um 15.30 Uhr mit ihrem Roller die Serkenroder Straße und beabsichtigte, an der Einmündung Bamenohler Straße (B 236) nach links in Richtung Attendorn abzubiegen. Ein 55-Jähriger war zu dem Zeitpunkt mit seinem Krad auf der Bamenohler Straße aus Richtung Attendorn kommend, unterwegs. 

Da er nach übereinstimmenden Angaben der Rollerfahrerin und einer weiteren Zeugin den Blinker nach rechts eingeschaltet und seine Fahrt verlangsamt hatte, ging die Rollerfahrerin davon aus, der Kradfahrer wolle in die Serkenroder Straße abbiegen. 

Sie bog daher ab und kurz darauf kam es zur Kollision mit dem Krad, bei dem beide Unfallbeteiligten leicht verletzt wurden. Der Kradfahrer gab an, er habe geradeaus weiterfahren wollen und ihm sei nicht bewusst gewesen, dass der Fahrtrichtungsanzeiger eingeschaltet war. Der Sachschaden wurde auf 3500 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare