Betreiber sind sauer

Diebe klauen Stromkabel - und ruinieren damit Vorräte eines Eiswagens

Der Eiswagen im Lennepark Finnentrop wurde Opfer eines Diebstahls: Diebe klauten ein Stromkabel und ruinierten damit die Vorräte der Eisdiele „Im Hörnken“.
+
Der Eiswagen im Lennepark Finnentrop wurde Opfer eines Diebstahls: Diebe klauten ein Stromkabel und ruinierten damit die Vorräte der Eisdiele „Im Hörnken“. (Symbolfoto)

Weil unbekannte Diebe am Wochenende das Stromkabel eines Eiswagens in Finnentrop klauten, schmolzen die gesamten Vorräte darin. Die Betreiber sind sauer und hoffen auf Hinweise.

Finnentrop - Der kleine Eiswagen im Lennepark in Finnentrop ist bei Einheimischen wie Gästen gleichermaßen beliebt. Während man am Ufer der Lenne die Seele baumeln lässt, kann man sich an dem Anhänger, den die Eisdiele „Im Hörnken“ aus Finnentrop betreibt, eine süße Abkühlung holen.

Doch bis auf Weiteres wird der Eiswagen nicht mehr im Bereich der Wohnmobilstellplätze im Lennepark stehen. Der Grund: Unbekannte haben am Wochenende das Kabel, das den Anhänger mit Strom versorgt, gestohlen. Dadurch ist sämtliches Eis, was darin gelagert war, geschmolzen und die Betreiber mussten es entsorgen.

Eiswagen im Lennepark Finnentrop: Betreiber erstatten nach Diebstahl Anzeige

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten die Betreiber des Eiswagens aus dem Lennepark in Finnentrop am Dienstag wegen des gestohlenen Stromkabels Anzeige erstattet. Durch das geschmolzene und nicht mehr verwendbare Eis sei den Betreibern ein Schaden von etwa 700 Euro entstanden.

Die Eisdiele „Im Hörnken“, die den Eiswagen in Finnentrop betreibt, meldete sich via Facebook zu dem Vorfall zu Wort. „Es ist für uns einfach unmenschlich und unfassbar, wie man so etwas tun kann. Wir hoffen, der Dieb hat Spaß mit einem Kabel, das einen Wert von nicht mal 100 Euro hat“, schreiben die Betreiber dort. Laut ihren Angaben soll sich der Diebstahl am Montag zwischen 2 und 6 Uhr ereignet haben.

Eiswagen im Lennepark Finnentrop wird vorerst nicht mehr aufgestellt

Wegen des Vorfalls greifen die Betreiber zu harten Maßnahmen: „Als Konsequenz werden wir den Eiswagen aktuell nicht mehr aufstellen. Falls wir den Eiswagen wieder dort unten platzieren, dann nur Samstag und Sonntag.“ Sie hoffen nun darauf, dass irgendwer etwas beobachtet hat, das zur Ergreifung des oder der Täter führen könnte.

In einem weiteren Fall von Diebstahl hat die Polizei Fotos des Täters veröffentlicht: Der Mann hat in der Rossmann-Filiale in Brilon geklaut und wurde dabei gefilmt.

In Neheim haben Unbekannte in einer Nacht sieben Fahrzeuge beschädigt, indem sie unter anderem Hakenkreuze in den Lack kratzten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare