1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

„Fast wie dahoam“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Garant für echte Festzelt-Stimmung: Das Riedberg-Quintett steht auch in diesem Jahr in der Festhalle Finnentrop auf der Bühne.
Garant für echte Festzelt-Stimmung: Das Riedberg-Quintett steht auch in diesem Jahr in der Festhalle Finnentrop auf der Bühne.

Wer auf Brezel und Weißwurst, Lederhosen und Dirndl und bayerische Festzelt-Stimmung steht, sollte sich den letzten Samstag im September freihalten: Der Bürgerschützenverein Finnentrop lädt am 28. September zur zweiten Auflage seines Oktoberfests in die Festhalle ein. Und verspricht ein stimmungsgeladenes Erlebnis, das den zweiwöchigen Trubel des Münchener Originals auf einen blau-weißen Abend unter dem Motto „Fast wie dahoam“ zu komprimieren versucht.

Damit kräftig geschunkelt werden kann, haben die Bürgerschützen einen echten Kracher für die „Indoor-Wiesn“ verpflichtet: Wie schon bei der Premiere des Oktoberfests im vergangenen Jahr wird das „Riedberg Quintett“ ab 20.30 Uhr die Festhalle beschallen. Die Kleinwalsertaler stehen für abwechslungsreiche, fetzige Unterhaltungsmusik, Evergreens und aktuelle Hits im musikalischen Oberkrainer-Gewand. Ihr Repertoire spielen die Österreicher derart professionell und gekonnt, dass sie nicht nur einen stets vollen Terminkalender haben, sondern es auch längst ins Radio und Fernsehen geschafft haben.

Sie wohnen zwar bedeutend weiter nördlich, beweisen aber eindrucksvoll, dass auch Südwestfalen mehr als nur ein Gespür für Oberkrainer Musik haben können: Die noch junge, erst vor rund einem Jahr gegründete Finnentroper Band „Unter aller Sauerländer“ entert um 19 Uhr die Bühne und dreht Rock- und Pophits durch den Volksmusik-Fleischwolf. Live-Erfahrung haben Kai Müller (Akkordeon), Marius Löcker (Gitarre), Sebastian Schmidt (Oberkrainer Tuba) sowie Florian Maag (Klarinette) und Stefan Schmidt (Trompete) bereits reichlich gesammelt, unter anderem beim Waldfest „Am Schee“. Im Herbst soll die erste CD folgen.

Tickets ab sofort im Vorverkauf

Ab 18.30 Uhr ist Einlass zum 2. Oktoberfest des BSV Finnentrop, um 19 Uhr geht es offiziell los mit schäumendem Fassbier, süddeutschem Wein und bayerischen Schmankerln. Tickets können ab sofort per E-Mail an oktoberfest@bsv-finnentrop.de bestellt werden und kosten im Vorverkauf 10 Euro. Für Kurzentschlossene gibt es zudem Eintrittskarten an der Abendkasse, für die 12 Euro fällig werden.

Auch interessant

Kommentare