Mehr als zwei Promille

Sturzbetrunkener Rollerfahrer stürzt auf Supermarkt-Parkplatz - Zeuge nimmt ihm Schlüssel ab

In Finnentrop ist ein betrunkener Rollerfahrer auf einem Supermarkt-Parkplatz gestürzt. Ein Zeuge nahm dem Mann seinen Schlüssel ab und rief die Polizei.
+
In Finnentrop ist ein betrunkener Rollerfahrer auf einem Supermarkt-Parkplatz gestürzt. Ein Zeuge nahm dem Mann seinen Schlüssel ab und rief die Polizei. (Symbolbild)

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Samstag in Finnentrop verhindert, dass ein Rollerfahrer, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, den Verkehr gefährdet. Der Mann nahm ihm den Schlüssel für sein Zweirad ab und rief die Polizei.

Finnentrop - Wie die Polizei berichtet, hatte ein Zeuge am Samstag Hinweise auf einen offenbar betrunkenen Rollerfahrer gegeben. Demnach habe er gesehen, wie der Mann auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Bamenohler Straße in Finnentrop gestürzt sei. Als der Zeuge ihm helfen wollte, habe er dann bemerkt, dass der Rollerfahrer offensichtlich alkoholisiert war.

Der Mann habe die Hilfe des Zeugen abgelehnt, woraufhin der ihm geistesgegenwärtig die Schlüssel für sein Gefährt abnahm und die Polizei rief. Die alarmierten Polizeibeamten kontrollierten den 37-jährigen Mann und stellten dabei fest, dass er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand: Entsprechende Tests fielen nach Polizeiangaben positiv aus.

Finnentrop: Betrunkener Rollerfahrer stürzt - Zeuge nimmt ihm Schlüssel ab

„Der getestete Atemalkoholwert lag bei beinahe zwei Promille. Zudem fiel der Drogenvortest positiv auf Cannabis und Amphetamine aus“, teilt die Polizei mit.

Die Polizisten brachten den 37-Jährigen schließlich zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sie schrieben darüber hinaus eine Anzeige gegen den Mann, stellten den Rollerschlüssel sicher und untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare