Tore werden geschlossen

"Fledermaustunnel" für Radfahrer gesperrt

Der „Fledermaustunnel“ bleibt voraussichtlich bis April 2020 geschlossen.

Finnentrop - Am „Fledermaustunnel“ werden die Tunneltore aus artenschutzrechtlichen Gründen ab Donnerstag, 31. Oktober, circa 15 Uhr bis längstens 9. April 2020 geschlossen

Danach können die Tiere, von denen der Tunnel seinen Namen bekommen hat, wieder in die 689 Meter lange Röhre einziehen, um dort ungestört ihren Winterschlaf zu halten. 

Gut fünf Monate bleiben die Tore verschlossen, bis dann spätestens ab dem 10. April 2020 die neue Radler-Saison wieder beginnen kann. Bei günstigen Klimadaten ist auch eine frühere Öffnung möglich. Über das genaue Datum wird rechtzeitig informiert. 

Für Radfahrer, die den SauerlandRadring oder den Ruhr-Sieg-Radweg auf der Strecke Finnentrop-Eslohe auch im Winter befahren möchten, ist im Rahmen des landesweiten Radwegenetzes von Fehrenbracht eine Winterumfahrung über Schliprüthen, Ober- und Niedersalwey nach Eslohe ausgeschildert. Somit ist eine Befahrung auch in den Wintermonaten möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare