Startschuss gefallen 

Fünf neue LEADER-Projekte werden umgesetzt

+
Drei neue LEADER-Projekte werden in der Gemeinde Finnentrop umgesetzt.

Finnentrop. Kürzlich setzten sich erneut die öffentlichen und privaten Vertreter des Ausschusses der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) LenneSchiene zusammen und entschieden über die Förderwürdigkeit verschiedener Projekte.

Insgesamt trafen stimmige Konzepte und großes Engagement auf Zustimmung bei der LAG und somit der Startschuss für fünf neue Projekte gegeben. Die Gemeinde Finnentrop ist von drei Projekten unmittelbar betroffen.

Das erste Projekt soll ein zusätzliches Informations- und Vermittlungsangebot für künftige Azubis schaffen, um zukünftig junge Menschen für eine duale Ausbildung zu begeistern und Fachkräfte für die Region zu gewinnen. Das Projekt soll mit 39.390 Euro von LEADER gefördert werden.

Ein weiteres Vorhaben ist ein Kooperationsprojekt mit allen acht LEADER-Region innerhalb des Naturparks Sauerland Rothaargebirge. Im Naturpark gibt es bereits viele kleine, direkt vermarktende Betriebe, die eine breite Produktpalette anbieten, doch gerade die regionale Vermarktung von heimischen Spezialitäten ist oft eher unbedeutend. Ziel des Kooperationsprojekts ist nun durch verschiedene Impulsprojekte die regionale Vermarktung von heimischen Spezialitäten an lokale Einzelhändler, Gastronomen und Hoteliers zu stärken. Hierbei beteiligt sich die Region LenneSchiene mit einer Fördersumme von 5289 Euro.

Pünktlich zum Startschuss der neuen Projekte nimmt die neue Regionalmanagerin Katharina Biermann ihre Arbeit auf. In diesem Zuge möchte sie die Bürger der Region LenneSchiene auch zum Einreichen von neuen Projektideen aufrufen. Das Regionalmanagement unterstützt die Projektträger dann bei der Konzeption, Umsetzung und Abrechnung.

Telefonisch stehen Katharina Biermann und ihre Kollegin Kathrin Hartwig unter ☎ 02392/ 80 66 54 21 zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare