Für den guten Zweck

RWO Mannschaften spenden 1.500 Euro an das Kinderhospiz Balthasar

RWO Mannschaften Spende Fußball Kinderhospiz Balthasar
+
Lisa Marie Vetter vom Kinderhospiz Balthasar (l.) nahm den Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro von Helena Schmidt-Holthöfer von den RWO-Damen, Marco Bitter und Robin Hömberg (r.), Mannschaftskapitäne der Ersten und Zweiten RWO, entgegen.

Die Mannschaftsvertreter des SV RW Ostentrop-Schönholthausen besuchten das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar Olpe und übergaben eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an die Hospizmitarbeiterin Lisa Marie Vetter.

Schönholthausen - Die Idee zur Unterstützung des Kinderhospiz Balthasar kam im Sommer bei RWO aus den Reihen der Ersten, Zweiten und Damenmannschaft. Aufgrund der corona-bedingt ausgefallenen Saison-Abschlussfahrt der RWO-Aktiven waren die Mannschaftskassen gut gefüllt und der Entschluss schnell gefasst, damit einen guten Zweck finanziell zu unterstützen.

Ebenso schnell waren sich die RWO-Fußballer einig darüber, dass das Kinderhospiz Balthasar in Olpe genau die richtige Adresse dafür sei. Seit der Eröffnung im Jahr 1998 finden dort unheilbar kranke Kinder und deren Angehörige eine würdevolle Begleitung auf dem letzten Weg. Die Familien zu entlasten bei der aufopferungsvollen Pflege und gleichzeitig einen würdevollen Abschied zu bieten – dafür engagiert sich das Team des Kinderhospiz auch nach Ansicht der Spieler von RWO mit viel Herzblut und hat stets Unterstützung verdient. Die Idee der Mannschaften fand unmittelbar auch Zustimmung beim Vorstand, und so wurde der jeweils zu gleichen Anteilen aus den Mannschaftskassen stammende Großteil der Spende nochmals aus der Vereinskasse aufgestockt auf 1.500 Euro.

Die Mannschaftsvertreter von RWO trafen sich im Kinderhospiz Balthasar mit der sehr engagierten und sympathischen Referentin für Öf­fentlichkeitsarbeit, Lisa Marie Vetter, zur Spendenübergabe. Von ihr bekamen Helena Schmidt-Holthöfer von den RWO-Bezirksliga-Damen, Robin Hömberg, Mannschaftskapitän der RWO-Zweiten und Marco Bitter, Mannschaftskapitän der RWO-Ersten einen ausführlichen und eindrucksvollen Überblick über die umfangreichen Aktivitäten im Kinderhospiz. Lisa Marie Vetter bedankte sich vor der Verabschiedung nochmals für die Zuwendung, und die Besucher waren sich absolut sicher, dass die Spende genau an der richtigen Stelle angekommen sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare