1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

Gleich zwei Autos ohne Versicherungsschutz stillgelegt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Heggen. Am Mittwochmittag erlebten Polizeibeamte in Heggen eine Überraschung, nachdem sie im Straßenverkehr ein bereits bekanntes Fahrzeug ohne Versicherungsschutz wiedererkannten und anschließend kontrollierten.

Der Pkw kam auf der Attendorner Straße einer Polizeistreife entgegen. Das Auto war den Beamten bereits bekannt, denn laut Mitteilung des Straßenverkehrsamtes bestand für das Fahrzeug seit Oktober letzten Jahres kein Versicherungsschutz mehr. Die Polizisten hielten den 25-jährigen Autofahrer an, entstempelten seine Kennzeichen und zogen den Fahrzeugschein ein. Sie untersagten dem Fahrzeugführer an Ort und Stelle die Weiterfahrt. Der wiederum verständigte einen Bekannten, der ihn abholen sollte.

Sein 23-jähriger Bekannter aus Finnentrop erschien kurze Zeit später vor Ort. Beim Eintreffen des Bekannten staunten die Polizeibeamten nicht schlecht. Auch von dem Pkw des 23-Jährigen war ihnen bekannt, dass für diesen Wagen ebenfalls keine Haftpflichtversicherung bestand. So ereilte ihn dasselbe Verfahren wie zuvor seinem 25-jährigen Bekannten: Entstempelung des Kennzeichens, Einziehung des Fahrzeugscheins und Untersagung der Weiterfahrt. Nun konnten beide Fahrzeugführer auf eine Abholgelegenheit warten. Wie sie sich schließlich vom Kontrollort entfernten, ist der Polizei nicht bekannt.

Am gleichen Tag meldeten sich nachträglich die Fahrzeughalter der beiden Pkw bei den Beamten. Sie beteuerten, dass Versicherungsschutz für die beiden Pkw bestehe. Einen Nachweis konnten sie am Mittwoch jedoch nicht liefern. Daher dauern die Ermittlungen zu den Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz derzeit noch an.

Auch interessant

Kommentare