40 Kinder und 15 Betreuer machen Bontkirchen am Diemelsee unsicher

Große Freude beim Zeltlager der Kolpingjugend Heggen

40 Kinder und 15 Betreuer der Kolpinghugend Heggen machten Bontkirchen am Diemelsee unsicher.

Heggen/Bontkirchen - Das Zeltlager der Kolpingjugend Heggen ist für viele Kinder und Jugendliche der Höhepunkt des Jahres. Umso größer war die Freude als es für 40 Kinder und 15 Betreuer Anfang August nach Bontkirchen am Diemelsee ging.

Nachdem die Corona-Regeln von allen Kindern sehr schnell und gut angenommen wurden, konnte man in eine ereignisreiche Woche starten. 

Unter dem Motto „Gefängnis“ wurden bei bestem Wetter zahlreiche Aktionen auf dem Zeltplatz angeboten. Es wurde gebastelt und gebaut, dazu eine Dorf-Rallye veranstaltet und verschiedene Sportspiele wie Volleyball und Badminton wurden angeboten. Am Lagerfeuer klangen die Tage gemütlich aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare