KG wie auch andere in der fünften Jahreszeit sehr kreativ

Heggener Jecken bestellen 555 „Karneval-to-go-Tüten“

Heggen Karnevalsgesellschaft Schützenplatz Übergabe Karneval-to-go-Tüten
+
Corona-konform wurden die Überraschungstüten der KG Heggen per Drive-In auf dem Schützenplatz übergeben.

Mit dem Aschermittwoch 2021 geht eine ungewöhnliche Karnevalssession zu Ende. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte in diesem Jahr nicht wie gewohnt gefeiert werden. Um die närrischen Tage trotzdem zu etwas Besonderem zu machen, waren viele Vereine kreativ und haben sich etwas für die Jecken einfallen lassen. So auch die Karnevalsgesellschaft Heggen.  

Heggen - Bereits seit einigen Jahren ist die Karnevalsgesellschaaft auf Facebook und Instagram vertreten, um dort die Karnevalisten - neben ihrer Homepage - auf dem Laufenden zu halten. In diesem Jahr kam noch ein YouTube-Kanal hinzu: Die Heggener haben über die Karnevalstage einige Best-of-Videos aus dem vergangenen Jahr produziert und auf der Plattform hochgeladen.

So konnten sich mehrere hundert Besucher Bildern von den Veranstaltungen im letzten Jahr (Kinderkarneval, Jugendkarneval, Altweibersitzung, Prunksitzung mit Prinzenproklamation, Karnevalistischer Frühschoppen und Prinzenfrühschoppen) ansehen und ein bisschen in Erinnerungen schwelgen. Außerdem wurde gemeinsam mit den Aktiven der KG - bestehende aus Showballett, Funkengarde, Prinzengarde, Jugendelferrat, Elferrat und Elferratsfrauen sowie den amtierenden Prinzen - eine Grußbotschaft erstellt. Die einzelnen Worte der Grußbotschaft wurden an die Aktiven verteilt und jeder hat damit ein Foto gemacht - in Uniform oder Karnevalskostüm. So kam für einen kurzen Moment im Vorfeld des eigentlichen Karnevalsfestes bei allen Beteiligten ein bisschen Karnevalsstimmung aus. Die Bilder wurden dann sortiert und zu einem Video zusammengeschnitten. Herausgekommen sind dabei karnevalistische Grüße der anderen Art an alle Karnevalisten und Freunde des Heggener Karnevals. 

Die Garden und der Jugendelferrat erhielten von der KG einen Getränkepaket-Gutschein für ein Treffen ihre Gruppe, sobald es die aktuellen Vorgaben wieder erlauben. Ihr Engagement und der Zusammenhalt sollten damit ein wenig gewürdigt werden.

Auch ohne Karneval gab es im Jahr 2021 in Heggen wieder eine Karnevalszeitung. Diese wurde im Vorfeld von den Elferratsmitgliedern an alle Haushalte in Heggen und den umliegenden Orten verteilt. In der Zeitung gab es Anekdoten aus dem vergangenen Jahr, Informationen zu und Schreiben von den Jubelprinzen sowie Fotos von den verschiedenen Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Außerdem wurden allen Gruppen der KGesellschaft einmal näher vorgestellt. Für alle, die nicht (mehr) in Heggen wohnen, gab und gibt es die Karnevalszeitung auch auf der Homepage in digitaler Form.

Eine weitere Aktion der Heggener hat vor allem den närrischen Nachwuchs erfreut. Am Karnevalssamstag erhielten alle Heggener Kinder in der Bäckerei Brinker morgens - mit Unterstützung des Präsidenten und Vizepräsidenten sowohl des amtierenden Prinzen Volker Korte - einen kostenlosen Berliner, wenn sie das Codewort „Heggen Helau“ nannten. Mehr als 100 Kinder haben dieses Angebot in Anspruch genommen und sich so das etwas andere Karnevalsfest versüßt. 

Am Karnevalssamstag fand nachmittags noch eine andere Aktion statt. Im Vorfeld hatte die Karnevalsgesellschaft Heggen in den sozialen Netzwerken „Karneval-to-go“ zum Verkauf angeboten. Die Erwartungen wurden mehr als übertroffen und unglaubliche 555 Überraschungstüten wurden von den Narren bestellt. Dabei kamen die Bestellungen nicht nur aus Heggen, sondern auch aus den umliegenden Orten und sogar über die Kreisgrenzen hinaus. Einige Pakete haben es sogar bis nach Andernach, Freiburg, Bamberg und ins Nachbarland Österreich geschafft.

Die Masse an Tüten hat die Mitglieder des Elferrats und die Elferratsfrauen auf Trapp gehalten und so wurde bestellt, eingekauft, gebastelt und verpackt, „was das Zeug hielt“. Neben dem Inhalt mit Getränken, Snacks und karnevalistischen Accessoires kamen vor allem die Verpackungen sehr gut an. Die Überraschungstüten wurden in den Versionen „Kinderkarneval“, „Altweibersitzung“ und „Frühschoppen“ zum Verkauf angeboten und für jede Variante wurde eigens ein karnevalistischer Spruch gestaltet und damit wurden verschiedenfarbige Baumwolltaschen bedruckt.

Die Ausgabe der Taschen erfolgte dann durch einige Elferratsmitglieder Corona-konform in Form eines Drive-In auf dem Heggener Schützenplatz. Die Besteller kamen teilweise kostümiert vorgefahren und hatten Karnevalsmusik laufen, sodass tatsächlich ein wenig Karnevalsstimmung aufkam. Und die Überraschungstüten kamen gut an. Schon nach kurzer Zeit gab es viele positive Rückmeldungen und in den sozialen Netzwerken wurden zahlreichen Fotos gepostet. 

„Die KG Heggen freut sich, dass sie so vielen Narren eine kleine Freude bereiten konnten und hofft gemeinsam mit ihnen, dass im nächsten Jahr wieder Karneval gefeiert werden kann“, so die Pressemitteilung abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare