Neues Musikvideo von Mike Stokic

Heggener Nachwuchs-Rapper dreht in Paris

+
Der 19-jährige Rapper Mike Stokic war für seinen Musikvideodreh in Paris.

Heggen – Nach seinem letztjährigen Erfolg in der deutschen Rap-Szene mit dem Song „Wolke 7“ möchte der junge Nachwuchskünstler Mike Stokic aus Heggen im kommenden Monat seinen nächsten Track, für den er extra ein Wochenende nach Paris reiste, präsentieren.

Schon im Alter von sieben Jahren fing Mike Stokic aus Heggen an zu singen. „Damals habe ich natürlich nur zum Spaß gesungen. Mit der Musik hat es erst so richtig angefangen, als ich die ersten Songs auf Englisch gecovert habe. Im Sommer 2018 habe ich ein paar Lieder auf Instagram veröffentlicht, bis ich dann schließlich begann, meine Texte selbst zu schreiben“, erzählt Mike Stokic im Gespräch. Alle Songtexte sind von dem Nachwuchsrapper selbst geschrieben und je nach seiner Gefühlslage unterschiedlich.

Fünf eigene Songs

Mittlerweile kann man fünf seiner Songs auf verschiedenen Online-Plattformen hören – weitere seien bereits in Arbeit. „Mein erstes Lied ,Paradies‘ habe ich im September 2018 veröffentlicht und knapp vier Monate später kam dann auch schon ,Wolke 7‘ raus. Der Song war ein voller Erfolg und machte die Leute schnell auf mich aufmerksam“, berichtet der 19-jährige Rapper. Seine weiteren Lieder sind: „Aladdin“, veröffentlicht im Mai 2019 und der gemeinsame Song „Bacardi“ mit seinem bestem Freund Theo Sonneborn, welcher im August erschien. Sein letztes Lied „Kafa Lesh“ ging im vergangenen Dezember online. 

Klicks

„Innerhalb von einem Jahr habe ich mehr Hörer bekommen, als ich anfangs gedacht hätte. Auf YouTube habe ich über 60.000 Klicks und auf dem Streaming-Dienst Spotify über 565.000 Streams. Allein ,Wolke 7‘ brachte mir über 315.000 Streams ein und die Zahlen steigen weiterhin“, verrät er. Der Musiker ist überzeugt, dass mit dem Erfolg auch die Anforderungen wachsen. Besonders für ihn selbst steige der Druck, weil er auch in der musikalischen- und videotechnischen Sicht gewachsen sei. Dies betreffe gerade seine neuen Songs, die noch in Arbeit oder noch nicht zu hören seien. Die Kameraführung übernimmt Tim Ihne aus Plettenberg und die Songs produziert Denny Vikic (Vetoo). 

Auftritte

Den ersten Auftritt hatte Mike Stokic mit seinem Freund Theo Sonneborn (Soboo) in Mainz vor mehr als 600 Leuten. Zudem hatte der Rap-Newcomer Auftritte in Münster, seinem Heimatdorf Heggen und der benachbarten Stadt Plettenberg. Sasa Zdravkovic, enges Familienmitglied, regelt, managt und unterstützt den Heggener. 

Videodreh in Paris 

Sein neues Lied soll im März erscheinen und wurde vor Kurzem in Paris gedreht. „Ich wollte mich neuen Herausforderungen stellen und mich von anderen Musikern in der Gegend abgrenzen. Ich bin mir sicher, dass das Lied mit dem Video gut bei meinen Hörern ankommen wird“, meint Stokic. 

Zukunftswünsche

Für die Zukunft wünscht sich der Musiker, weiterhin Musik machen zu können, seine Ziele verfolgen und sich neue Ziele setzten zu können. „Ich möchte gerne noch erfolgreicher werden. Außerdem hoffe ich eines Tages bei den ganz großen Rappern aus der deutschen Rap-Szene mitmischen zu können“, so der Nachwuchskünstler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare