Aktionszeitraum "Der lokale Handel ist exklusiv" vom 11. bis 19. September

"Heimatshoppen" 2020 in Finnentrop mit Gewinnspiel

+
Die Geschäftsführerin des Gewerbevereins Finnentrop, Simone Rohde, ist selbst überzeugte "Heimatshopperin".

Finnentrop - Corona zum Trotz - oder jetzt erst recht: Auch in diesem Jahr lädt die IHK Siegen möglichst zahlreiche Händler zur Teilnahme an den "Heimatshoppen"-Aktionstagen ein. In Finnentrop versüßt der Gewerbeverein allen Kunden das Heimatshoppen mit einem Gewinnspiel.

"Gerade während der Corona-Pandemie möchte der Gewerbeverein für die Gemeinde Finnentrop Ihnen mit Heimatshoppen eine Plattform bieten, über die Sie sich präsentieren können", so Geschäftsführerin Simone Rohde und weiter: "Dennoch müssen auch wir uns ein Stück weit dem Virus beugen. So wird es in diesem Jahr nicht zwei Aktionstage, sondern einen Aktionszeitraum geben." 

Dieser Zeitraum startet am Freitag, 11. September, und endet mit Samstag, 19. September. Somit erhalten alle Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Kunden gezielt und in geeigneter Anzahl zu den "Heimat-shoppen"-Aktionen zu leiten - gemäß der derzeit gültigen Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO).

Das Motto 2020: "Der lokale Handel ist exklusiv"

Das diesjährige, erstmals IHK-Bezirk-übergreifende Motto lautet "Der lokale Handel ist exklusiv". Exklusiv ist der stationäre Einzelhandel insbesondere durch seine Beratungskompetenz, die ein Einkaufserlebnis ausmacht. "Daher möchten wir alle Teilnehmer dazu ermutigen, die Kunden durch unterschiedliche Veranstaltungsformate in den Genuss ihrer Kompetenz kommen zu lassen. Eine ausführliche Erklärung zu dieser Aktionsidee sowie weitere Informationen finden sich auf der Internetseite der IHK Siegen", so Simone Rohde.

Die Aktionen werden auch in diesem Jahr durch kostenloses Werbematerial unterstützt. Die charakteristische und nachhaltige Einkaufstasche aus 2019 bleibt das Hauptwerbemedium. Des Weiteren erhalten Händler Plakate, Postkarten (mit neuen, das Motto betreffenden Motiven) und bei Bedarf den Heimat-Shop-Aufkleber, um auf die "sechs guten Gründe" für den Einkauf vor Ort aufmerksam zu machen.

Insgesamt 300 "Firos" zu gewinnen

Rohde: "Außerdem haben wir in diesem Jahr wieder ein Gewinnspiel geplant. Jedem Kunden soll bei Kauf eine Losnummer in die HeimatShoppen-Tasche gelegt werden. Im Anschluss an die Aktionstage werden die Gewinner gezogen." Zu gewinnen gibt es als ersten Preis "Firos" im Wert von 150 Euro, als zweiten Preis Firos im Wert von 100 Euro und als dritten Preis Firos im Wert von 50 Euro. Für alle, die den Firo nicht kennen: Der Firo ist ein Einkaufs- und Genussgutschein im praktischen Scheckkartenformat, mit dem in zahlreichen Geschäften/Gastronomien in der Gemeinde, die Mitglied im Gewerbeverein sind, eingekauft werden kann. Hierdurch soll einerseits Kaufkraft in der Gemeinde Finnentrop gehalten werden, andererseits ist der Firo eine schöne Geschenkidee. "Wer noch nicht beim Firo dabei ist und bereit ist, den Firo in seinem Geschäft anzunehmen, kann sich gerne bei mir melden", so die Geschäftsführerin des Finnetroper Gewerbevereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare