Hoher Sachschaden durch Auffahrunfall

Finnentrop. Ein Auffahrunfall beschäftigte am Montag gegen 14.30 Uhr die Polizei in Finnentrop.

An der Einmündung Bamenohler Straße/ Johannes-Scheele-Straße standen in Fahrtrichtung Grevenbrück ein 30-Jähriger aus Lennestadt mit seinem Opel und ein 48-Jähriger aus Attendorn mit seinem VW und einem Anhänger an der „roten“ Ampel. Der 20-jährige Fahrer eines Fiats erkannte die Situation zu spät. Er fuhr nahezu ungebremst auf den Anhänger auf, der wiederum den VW auf den Opel schob. Laut Polizeibericht wurden die Unfallbeteiligten nicht verletzt. Der durch die Kollision entstandene Gesamtschaden beträgt rund 7000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare