Aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen

Obwohl er einen Helm trug: Pedelec-Fahrer (30) verletzt sich bei Sturz schwer

+

Hollenbock - Ein Pedelec-Fahrer ist am Donnerstagmorgen gegen 10.20 Uhr  auf der Hollenbrocker Straße gestürzt und hat sich dabei laut Polizei schwer verletzt. Ein Helm hat dabei wohl noch Schlimmeres verhindert.

Der 30-Jährige war in Richtung Heggen unterwegs. „Aus bislang ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei erlitt er eine Platzwunde am Kopf“, teilt die Polizei mit.

Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Es entstand ein geringer Sachschaden. Der Pedelec-Fahrer trug einen Helm, der ihn laut Polizei  möglicherweise vor schwerwiegenderen Verletzungen geschützt hat.

Lesen Sie auch:

Kradfahrer (16) stürzt über Leitplanke die Böschung hinab - beteiligter Pkw-Fahrer flüchtet

Kontrolle über Motorrad verloren: Fahrer (55) bei Sturz verletzt

Motorradfahrer überholt Pkw rechts und rastet anschließend komplett aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare