Gemeinde Finnentrop und Polizei hoffen auf sachdienliche Hinweise

Vandalen verursachen 10.000 Euro Schaden an Schulen – 500 Euro Belohnung

+
Mit aus der Verankerung gerissenen Mülltonnen warfen die Idioten Fenster an der Grundschule im Finnentroper Schulzentrum ein. Foto: Gemeinde Finnentrop

Finnentrop. Offensichtlich mit wenig Gehirn ausgestattete Zeitgenossen haben, wie erst jetzt bekannt wurde, in der Silvesternacht, 31. Dezember auf 1. Januar, dem Schulzentrum Finnentrop einen „Besuch“ abgestattet und dabei einen Sachschaden von rund 10.000 Euro verursacht.

Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, haben Anwohner in der Silvesternacht bei der Polizei verständigt, da im Schulzentrum offenbar randaliert wurde. Im „Haus Lenne“ der Bigge-Lenne-Gesamtschule wurden Fensterscheiben mit Betonblöcken eingeworfen und die Außenverkleidung zerstört. Außerdem wurde eine Eingangsklingel zerschlagen und die Anschlussdrähte aus der Wand gerissen. An der Grundschule wurden Fensterscheiben mit zwei aus ihren Verankerungen gerissenen Mülltonnen eingeworfen. Der Gesamtschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der unbekannten Vandalen führen, hat die Gemeinde Finnentrop eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. 

Hinweise an die Gemeindeverwaltung Finnentrop, ☎ 92721/512-129, oder die Polizeidienststelle Finnentrop, Am Markt 6, ☎ 02721/979377.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare