„Mein Hobby! - Dein Hobby?“ startet

Initiative der Sozialraumkonferenz will Jugend begeistern

+
Kinder und Jugendliche sollen Freunde für ihr Hobby begeistern.

Finnentrop – Die Initiative der „Kleinen Sozialraumkonferenz“ „Mein Hobby! - Dein Hobby?“ geht am Montag, 16. September, los.

„In den Schulen werden wir die Kinder und Eltern in den nächsten Tagen über das Projekt informieren, so dass die Kinder und Jugendliche den Weg in die Vereine finden werden. Auch die Kindergärten werden ,Hobbyprojekte’ anbieten“, heißt es in einem Schreiben der Sozialkonferenz. 

Die Idee: Kinder und Jugendliche nehmen zwei, drei Freunde mit zu ihren Hobbies. Diese Besucher haben die Aufgabe, mal reinzuschnuppern beziehungsweise mitzutrainieren und darüber zu berichten: Auf einem Steckbrief werden Infos gesammelt, zum Beispiel wann und wo die Trainingszeiten, wer die Ansprechpartner sind etc. 

Ziel ist: Brücken bauen

Ziel ist es, eine Brücke zu bauen zwischen den Kindern und Jugendlichen, die noch Aktivitäten suchen, und den Vereinen und Einrichtungen, die noch Plätze frei haben. Und das auf eine einfache, direkte, praktische und aktive Art. „Wir freuen uns über eine offene und vertrauensvolle Kooperation mit den Vereinen und den dazugehörenden Vertretern.“ 

Falls Fragen, Anregungen oder Schwierigkeiten auftauchen, wird gebeten, diese mitzuteilen. Ansprechpartner sind Michael Hunold (kjk-Haus Finnentrop), ☎ 02721/50748 und Christian Raulf (Grundschulverbund Lennetal), ☎ 02721/60599200. 

Sollte sich ein Kind für einen Verein begeistern können, gibt es für Familien, die im Bezug von öffentlichen Geldern stehen, die Möglichkeit, entsprechende finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen von Bildung und Teilhabe bei den entsprechenden Behörden zu beantragen. Bei Fragen können sich Interessierte bei den folgenden Ansprechpartner melden: Astrid Wortberg und Holger Wagner (Bigge-Lenne-Gesamtschule), ☎ 02721/60599-187, Diensthandy: 0170/1613919; Nadine Baumhoff und Ellen Saße (Grundschulverbund Lennetal),☎ 02721/60599-205, Diensthandy: 0160/96002723.

Sozialraumkonferenz

Zur „Kleinen Sozialraumkonferenz“ gehören: 

  • die Schulen und Kindergärten im Lennetal der Gemeinde Finnentrop 
  • die Vertreter der Kirchen 
  • das kjk-Haus . die Gemeinde Finnentrop 
  • der Arbeitskreis Soziales 
  • die Caritas-Beratungsstelle 
  • die aufsuchende Jugendarbeit 
  • das Jugendamt 
  • die Migrationsberatung 
  • die Vertreter des Ganztags

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare