1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

Jagd nach den Sternen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Schal als Markenzeichen: „Damit halte ich die Stimmbänder warm“, erklärt Dennis Berghaus. Foto: Sven Prillwitz
Der Schal als Markenzeichen: „Damit halte ich die Stimmbänder warm“, erklärt Dennis Berghaus. Foto: Sven Prillwitz

Konkrete Zukunftspläne hat er nicht für seine große Leidenschaft, die Musik.

Das könnte sich allerdings schon bald ändern: Dennis Berghaus ist einer von insgesamt 15 Bewerbern, die es in die Hauptrunde des Nachwuchswettbewerbs „Radio Star 2015“ geschafft haben.

Um den Sprung unter die Top Drei und in die Endrunde zu schaffen, hofft der 20-jährige Finnentroper jetzt auf zahlreiche Mausklicks – und auf die Chance, in der Fremde musikalisch durchzustarten.

City Radio Trier hat sich für den jungen Mann aus dem Sauerland entschieden. Der Internetradiosender ist Teil der „Radio Group“, eines Zusammenschlusses von 15 Radiosendern im Südwesten Deutschlands. Jedes Mitglied dieses Netzwerks hatte seine Hörer dazu aufgerufen, sich per Video für die Teilnahme am „Radio Star 2015“-Contest zu bewerben.

Ed-Sheeran-Cover überzeugt in Trier

Mit seiner Cover-Version von Ed Sheerans „I See Fire“ überzeugte Berghaus die Jury des Radiosenders. Obwohl es eigentlich nur eine „Pro-Forma-Bewerbung“ gewesen sei, die er nach Trier geschickt habe. „Meine Freundin Ilka studiert dort. Sie und ihre Freundin Lala haben mich überredet, ein Video einzusenden“, erzählt Berghaus. Drei Songs spielte er auf der Gitarre ein und sang dazu, die Studentinnen filmten. Gemeinsam entschied sich das Trio dann für das Cover des Ed Sheeran-Songs. Das Video ist auf der Homepage der Schlagzeugschule drums.de zu sehen (Link siehe Info), die den Wettbewerb zusammen mit der „Radio Group“ präsentiert. Hier können Internetuser noch bis einschließlich Sonntag für die einzelnen Bewerber abstimmen. Anhand eines Punktesystems entscheiden sie, wie gut ihnen der Beitrag des Kandidaten gefällt. Zu vergeben sind zwischen einem und fünf Sterne.

Die Ergebnisse des Online-Votings und eine Jury bestimmen, welche drei Kandidaten die Endrunde erreichen. Ein neuer Liedbeitrag entscheidet hier über den Gewinner, der sich über eine professionelle Aufnahme einer Single freuen darf. Dieses Lied wird in die Radio-Playlist der beteiligten Sender aufgenommen. Zudem folgt ein Auftritt beim „Musik-Fachaward“ in der Festhalle in Frankfurt/Main.

Es wäre die ganz große Bühne für Dennis Berghaus. Ausbildung und Routine dafür bringt der Finnentroper mit: Seit sechs Jahren nimmt er klassischen Gesangsunterricht, brachte sich das Gitarre spielen selbst bei und hat auch schon vor seiner Zeit als Sänger der Coverband „FUNKtion“ Bühnenerfahrung gesammelt. Seit einiger Zeit versucht sich Berghaus außerdem als Singer/Songwriter an eigenen Liedern. „Nach oben“, sagt er mit Blick auf die Musik, „sind meinen Wünschen keine Grenzen gesetzt.“ Möglichkeiten für den Aufstieg bieten sich ihm vielleicht schon in der kommenden Woche.

www.drums.de/partner/the-radio-group/sing-the-song/dennis (Von Sven Prillwitz)

Auch interessant

Kommentare