1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

50 Jahre „Hasenkiller“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Friedhelm Tomba

Kommentare

Bamenohl 50 Jahre Kegelclub Hasenkiller
Eine verschworene Gemeinschaft: Die „Hasenkiller“ aus Bamenohl am Jubiläumstag im Gasthof Lubeley.

Bamenohl. Der Nikolaustag ist ein besonderer Tag. Nicht nur für Kinder, sondern auch für die Mitglieder des Kegelclubs „Hasenkiller.“

Am Tag des Heiligen Mannes vor 50 Jahren trafen sich Ernst und Thekla Wagner, Willi und Irmtrud Rötz, Hubert und Rita Nöker, Paul und Marlies Preuss, Ewald und Adolfine Besting, Heinz und Ella Lenneper, Siegfried und Irmgard Bröcher sowie Friedhelm und Marianne Lenneper zum ersten Kegelabend. Die Erinnerungen an die ersten Würfe sind lebendig geblieben, obwohl der Lauf der Zeit mit Todesfällen und Austritten auch vor der geselligen Truppe keinen Halt machte. Von den damaligen Gründungsmitgliedern konnten nun exakt nach fünf Jahrzehnten Ella Lenneper sowie Friedhelm und Marianne Lenneper auf die ereignisreiche Zeit anstoßen. Das weitere Feld der aktuellen „Hasenkiller“ komplettieren Ruth Wensing, Helmuth und Renzi Petermann, Hubert und Elisabeth Becker sowie Giesbert und Getrud Florath, die alle auch schon zwischen 40 und 45 Jahren der lockeren Gemeinschaft angehören. Kreta, Sorrent, Rhodos, Malta und die italienische Toskana standen im Lauf der vielen Jahre mit auf der Ausflugsliste. Das runde Jubiläum wurde am 6. Dezember im Gasthof Lubeley in Weringhausen gebührend gefeiert.

Auch interessant

Kommentare