Jecken aus dem Frettertal haben ein Herz für den Nachwuchs

„Kamelle-Drive-In“ am Sonntag in Holzentrop

Dreigestirn Schönholthausen/Ostentrop Holzentrop 2020
+
Das amtierende Holzentroper Dreigestirn (v.l.): Bauer Florian (Tolle), Prinz David I. (Hoffmann) und Jungfrau „Soffie“ (Sebastian Friedrichs.

Corona statt Karneval - Homeschoolinng statt „Lütkefastnacht“. Vor allem die kleinen Narren treffen die Absagen. Die Jecken in Holzentrop wissen Rat.

Holzentrop - Alle Kinder, die normalerweise in den närrischen Tagen „Lütke-Singen“ würden, können sich am Großsonntag, 14. Februar, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr bei Steinhoffs in Schönholthausen, dem Hauptquartier der Wagenbauer Holzentrop, eine Tüte Kamelle abholen. Auf das Kommen vieler verkleideter Kinder freuen sich eine Abordnung der Wagenbauer Holzentrop und das amtierende Dreigestirn: Prinz David I. (Hoffmann), Bauer Florian (Tolle) und Jungfrau Soffie (Sebastian Friedrichs).

Vorausetzung ist, schriben die Verantwortlichen, dass alle interessierten keinen Jecken die Corona-Schutzbedingungen (Maskenpflicht und Abstand von 2 m) einhalten müssen. Die Autofahrer werden gebeten, durch die Weusperter Straße anzufahren und den Drive-In durch die Straße Zur Schlerre wieder zu verlassen.

Selbstverständlich darf der Drive-In auch zu Fuß genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare