1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Finnentrop

„Klitzekleine Gurken“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Viel zu staunen gab es für die Kinder der Kindergärten Arche Noah und St. Johannes Nepomuk
Viel zu staunen gab es für die Kinder der Kindergärten Arche Noah und St. Johannes Nepomuk

Finnentrop. Der Katholische Kindergarten St. Johannes Nepomuk und der Kindergarten Arche Noah waren kürzlich zu Besuch in der Gärtnerei Schäfers.

Anja Schäfers, Ehefrau von Inhaber Gärtner Jörg Schäfers, begrüßte die jeweils 20 GartenKinder, die sich mit einem selbstgebastelten Plakat und Schubkarren ausgerüstet den Weg gemacht hatten.

Nachdem die kleinen Nachwuchsgärtner berichtet hatten, was sie schon alles im Kindergarten „gegärtnert“ haben, wurde der Betrieb erkundet. Bei einer Führung durch die Gewächshäuser war vor allem den Anbau von Tomaten und Gurken interessant.

GartenKind Max staunte nicht schlecht über „die klitzekleinen Minigurken, die bestimmt mal sooo groß werden“ und riss seine Arme weit auseinander. Die Kinder lernen, dass Pflanzen Lebewesen sind, die sich verändern, die man pflegen und in ihrer Entwicklung begleiten muss, aber auch sich in Geduld zu üben und Verantwortung zu übernehmen.

Gärtnern ist für viele Kinder ein Abenteuer. Das macht sie stolz und steigert ihr Selbstbewusstsein.

Schon mit einem kleinen Startpaket ging es los: Zimmer-Gewächshaus, kindgerechte Arbeitsmaterialien wurden geliefert. Je nach Lust und Laune wurden verschiedene Gemüsesorten gesät, gepflanzt, gezogen und natürlich geerntet und gegessen. Im Fokus des Projekts GartenKinder steht die gesunde Zukunft der Kinder.

Anschließend wurde ein kleines Ständchen zum Besten gegeben und die GartenKinder machten sich mit Salat- und Weißkohlpflanzen wieder auf den Rückweg in ihren Kindergarten.

Auch interessant

Kommentare